jubi logo

BRL II 2019

So viele waren wir noch nie: die 4 Mädchen und Moritz Dieterle bei der BRL II

Mit fünf Teilnehmern trat der TV Zuffenhausen am vergangenen Sonntag bei der Bezirksrangliste II an die Tische in der Halle Nord, wobei die Mädchen mit den Starterinnen Melanie Odening, Rüya Daricili und Valery Gonzales im U15-Wettbewerb und Lea Boßle im U18-Wettbewerb eindeutig die Mehrheit stellten. Moritz Dieterle als Starter in der U18-Konkurrenz repräsentierte die Zuffenhäuser Farben als einziger männlicher Nachwuchsspieler. Die zahlenmäßig kleinste Konkurrenz wurde im Mädchen-U18-Bereich ausgetragen, wo den drei nominellen U18-Spielerinnen drei weitere, jüngere Starterinnen zugeschrieben wurden. Lea konnte sich dabei in allen fünf Einzeln durchsetzen. Das entscheidende und umkämpfte Einzel gegen die spätere Zweitplatzierte Annie Yan vom TV Plieningen gewann Lea kämpferisch aber verdient in fünf Durchgängen, nachdem sie schon 1:2 in den Sätzen zurückgelegen hatte.

Lea Boßle 2019 1

Lea Boßle

Das Mädel-Trio Melanie, Rüya und Valery platzierte sich in der zehnköpfigen U15-Konkurrenz am Ende einträchtig auf den Rängen fünf, sechs und sieben. Dabei zeigte sich Melanie sehr gut aufgelegt und überzeugte auch mit Siegen gegen in der Punktewertung besser eingestufte Gegnerinnen. Rüya erlebte einen durchwachsenen Turniertag und musste neben deutlichen Favoritensiegen auch Niederlagen gegen Kontrahentinnen verkraften, die sie noch in letzten Begegnungen hatte bezwingen können. Valery setzte sich erwartungsgemäß und relativ ungefährdet gegen die schwächer eingestufte Konkurrenz durch. Überraschungen gegen stärkere Spielerinnen blieben jedoch aus.

In der spannendsten Klasse des Wochenendes erreichte Moritz Dieterle bei den U18-Jungen einen sehr respektablen dritten Rang von neun Startern. Bis zu seinem letzten Einzel gegen den deutlich favorisierten Moritz Männle (260 TTR-Punkte besser!) vom DJK Sportbund Stuttgart war sogar der Ranglistensieg für ihn drin. Beim Stand von 1:2 in Sätzen und 8:10 bewies er mentale Stärke und kämpfte sich mit 13:11 in den entscheidenden fünften Satz. Dort hatte er am Ende knapp mit 8:11 das Nachsehen. Männle gewann die Rangliste mit einer 7:1-Bilanz, dann folgten gleich drei Spieler mit einer 6:2-Spielbilanz, wobei hier die Satzbilanz Moritz Dieterle auf den insgesamt dritten Rang verwies. Das ist ein sehr beachtlicher Erfolg – gerade auch wenn man bedenkt, dass die einzigen beiden Niederlagen gegen wesentlich besser eingeschätzte Gegner und erst im fünften Satz erfolgten.

Moritz Dieterle 2019 2

Moritz in Bestform auf der Bezirksrangliste II

Hier geht es zum Beitrag von Martin Gubisch, der das Turnier organisiert hat, für die Bezirks-Homepage:

Am Sonntag ging es für Valery Gonzales (Mädchen U12) und Melanie Odening (Mädchen U13) bei der Schwerpunktrangliste in Neuffen darum, sich so gut wie möglich zu verkaufen und die eigenen Stärken an der Tischtennisplatte zu demonstrieren. Beide Nachwuchshoffnungen des TTC hatten sich bei der Stuttgarter Rangliste qualifiziert und traten nun in einer Neuner- beziehungsweise Achtergruppe im Modus Jeder-gegen-Jeden an, wobei sich lediglich die am Ende Erstplatzierten über die Qualifikation zur BaWü-Rangliste freuen durften.

Valery spielte ein sehr ordentliches Turnier und bezwang alle sechs schwächer eingestuften Gegnerinnen relativ ungefährdet – viermal mit 3:0 und zweimal mit 3:1. Gegen die beiden favorisierten Mädchen unterlag sie allerdings ebenso deutlich. Die eine oder andere Schwachstelle im eigenen Spiel gibt dabei neue Anregungen für das künftige Training. Dennoch kann sich die 6:2-Spielbilanz zum Abschluss natürlich sehr gut sehen lassen. Hervorzuheben ist auch Valerys Spaß am Spiel. Daran konnten auch die Niederlagen nicht rütteln.

SP Neuffen 2019 4

Valery Gonzales

Melanie trat parallel dazu in der angrenzenden Neuffener Sporthalle des Schulzentrums im älteren Jahrgang an. Die Konkurrenz war in Bezug auf die Spielstärke ähnlich gut besetzt wie in der U12-Altersklasse. Einen kleinen Dämpfer gab es für Melanie gleich zu Beginn, als sie auf die Favoritin der Gruppe traf. Dem 0:3 folgten dann aber zwei relativ ungefährdete Siege, was die Stimmung der Zuffenhäuser Spielerin wieder merklich aufhellte. Die mentale Achterbahnfahrt machte hier allerdings nicht Halt, denn es folgten zwei weitere Niederlagen. Darunter auch ein knappes 2:3 gegen die spätere Erstplatzierte Calzetta, die letztlich alle Spiele gewinnen konnte und nur gegen Melanie über die volle Distanz gehen musste. Melanie hingegen rundete den Turniertag durch zwei klare Erfolge letztlich mit einer positiven 4:3-Spielbilanz ab.

Abschließend kann man also sagen, dass unsere Mädels die Farben des TV/TTC Zuffenhausen erfolgreich hochhalten konnten und eine würdige Vertretung des Stuttgarter Bezirks auf dem Schwerpunkt in Neuffen waren. Die gesammelten Erfahrungen werden sich zudem sicher positiv auf die Aufgaben der kommenden Spiele und Turniere auswirken.

SP Neuffen 2019 3

Fotos: Fabian Mades

Eine recht kleine Delegation stellte der TV/TTC Zuffenhausen bei der Bezirksrangliste I in der Halle Nord am 17.3.2019:


• am stärksten spielte Artur Dobrolyubov bei den Jungen U 12 – mit 5:4 Siegen, darunter einem Viersatzerfolg über den späteren Zweiten, Fabian Brinz aus Feuerbach, belegte er einen guten 6. Platz im Feld der zehn besten Spieler seines Jahrgangs. Zwei knappe Fünfsatzniederlagen gegen Paul Guse (Feuerbach) und Tom Simon (Sillenbuch) verhinderten eine Platzierung ganz weit vorne

Artur Dobrolyubov 2019 2


• mit 2:6 Siegen erreichte Enrique Vazquez Marquez in einem sehr spielstarken Feld bei den Jungen U 13 den 7. Platz,

Enrique Vazquez Marquez 2019 1


• zwei Ränge vor Eliano Kaplan, der bei seinem ersten Endrundenstart immerhin zwei Sätze gewann

Eliano Kaplan 2019 2


Großes Dankeschön an Rüya Daricili, die den ganzen Tag als Betreuerin aktiv war!

Hier geht es zum Bericht auf der Bezirks-Homepage

Mit drei Mädchen und zehn Jungen traten wir bei der Bezirksranglisten-Qualifikation am 25./26.21.2019 in der Halle Nord an – und am Sonntagabend konnten die Betreuer auf ein sehr gutes Ergebnis zurückblicken:

• mit Valery Gonzales (U 12 - sie war schon vorqualifiziert), Melanie Odening (U 13) und Rüya Daricili (U 15) sind erstmals sogar drei Zuffenhäuser Mädchen bei der Schwerpunktrangliste am 31.3. in Neuffen am Start
Artur Dobrolyubov (U 12), Eliano Kaplan (U 13) und Enrique Vazquez Marquez (U 13) haben einen sicheren Platz in der Jungen-Endrangliste am 17.3. in der Halle Nord, für Henrik Leimböck (U 11) und Moritz Dieterle (U 18) stehen die Teilnahme-Chancen auf dem ersten Nachrückerplatz auch recht gut

Unser vielköpfiges Betreuerteam mit Jeanette Bruckmeier, Andreas Koch, Fabian Mades, Ümit Daricili, Boris Körner und weiteren engagierten Eltern sah viel Einsatz und Kampfgeist, konnte aber auch wertvolle Erkenntnisse darüber erlangen, was in den nächsten Wochen und Monaten im Training noch zu ist.

Um z.B. bei den Aufschlägen mit den Besten mitzuhalten, fehlt uns oft noch Einiges – auch aus diesem Grund wird Fabian Mades am 23.2. ein Sondertraining dazu anbieten.

Zum Abschneiden im Einzelnen:

• mit Max Hotarek (Jg. 2012) stellten wir den jüngsten Teilnehmer des Turniers. Es war schön zu sehen, wie er sich anstrengte, mit den Älteren und Größeren mitzuhalten. Über den einzigen Satz, den er gewann, freute er sich besonders … Er wird noch drei Jahre in der Jungen U 11-Klasse antreten können und dort auch erfolgreich sein

Max Hotarek 2019 3

Erst 6 Jahre - aber mit Begeisterung dabei: Max Hotarek
Ben Wießmann holte bei den JU 11 zwei Erfolge und der gleichaltrige Henrik Leimböck könnte mit 5:5 Siegen sogar den Sprung in die Endrangliste geschafft haben

Henrik Leimböck 2019 2

Henrik Leimböck
• Mit Artur Dobrolyubovs 3. Platz in der Gruppe bei einer 5:2-Bilanz hatten wir angesichts seiner konstanten Leistungen im U 15.1-Team schon fast gerechnet
• Auch Enrique Vazquez Marquez zog bei den JU 13 mit einer 3:4-Bilanz in die Endrangliste ein,

Enrique Vazquez Marquez 2019 1

Enrique Vazquez Marquez
• während der Erfolg von Eliano Kaplan in der selben Altersklasse, der hauchdünn sich ebenfalls qualifizierte, schon eine große Überraschung war – schließlich hat er erst vor wenigen Wochen sein erstes Turnier bei den mini-Meisterschaften gespielt

Eliano Kaplan 2019 2

Eliano Kaplan
• Bei den JU 15 konnte Mehmed Akpinar einige Sätze und Jonas Dieterle immerhin zwei Spiele gewinnen,

Mehmed Akpinar 2019 1

Mehmed Akpinar

Jonas Dieterle 2019 2

Jonas Dieterle
• während Jonas‘ Bruder Moritz in einer sehr stark besetzten U 18-Konkurrenz unter 32 Startern Rang 11 belegte und damit noch etwas abwarten muss, ob er am 17.3. bei der Endrangliste dabei ist. Er kam schwer ins Turnier, steigerte sich aber erheblich und war mit 7:3 Siegen der Spieler mit dem besten Satzverhältnis unter seinen punktgleichen Kontrahenten

Moritz Dieterle 2019 3

Moritz Dieterle

Die Mädchen spielten wie immer schon die Endrangliste aus. Mit diesen guten Ergebnissen der Zuffenhäuserinnen war nicht unbedingt zu rechnen:

Melanie Odening gewann ihr erstes Bezirksranglistenturnier bei den U 13-Mädchen ohne Satzverlust

Melanie Odening 2019 2

Melanie Odening
Angelica Mahilum holte sich im stark besetzten U 15-Mädchenfeld einen Sieg und Rang 5, während Rüya Daricili einen sehr guten Tag hatte und ihr Angriffsspiel fast immer durchbrachte – Rang 2 und die Teilnahme am Schwerpunkt-Ranglistenturnier war vorher nicht unbedingt zu erwarten gewesen

Angelica Mahilum 2019 3

Angelica Mahilum

Rüya Daricili 2019 1 1

Rüya Daricili

Glückwunsch an alle Qualifizierten und herzlichen Dank an alle Helfer und BetreuerInnen!

Die tollen Fotos stammen von Fabian Mades!

Mit drei ganz jungen Mädchen (Jg. 2008-2012) im U 15-Wettbewerb und Moritz Dieterle bei den Jungen U 18 war der TV/TTC Zuffenhausen bei der aktuellen Bezirksrangliste II vertreten.
Dominiert wurde die Rangliste von den Spielern der DJK Sportbund Stuttgart, die drei von vier Wettbewerben gewannen.

Bei der Mädchen U 15-Rangliste (Siegerin: Elena Desiato vom TV Plieningen) belegten Valery Gonzales, Angelica Mahilum und Melanie Odening wie zu erwarten die Plätze 8,9 und 10. Sie spielten aber alle motiviert und sammelten wichtige Erfahrungen gegen die meist sehr viel ältere Konkurrenz.

Moritz kam unter acht Startern bei den Jungen U 18 auf Rang 6 und kämpfte sich durch ein schwieriges Wochenende, das ihm am Tag zuvor beim Punktspiel gegen den SV Hoffeld zwei äußerst knappe Fünfsatzniederlagen beschert hatte. Bei der Rangliste hielt er gut mit und unterlag dem späteren Dritten, Marcel Do von Allianz, nur ganz knapp. Zwei Siege gegen Tom-Robin Herhofer (SV Sillenbuch) und Huy Le Dac (Allianz) standen schließlich fünf Niederlagen gegenüber.

Wenn es ihm gelingt, seine derzeit starken Trainingsleistungen auch in die Wettkämpfe zu übertragen, werden wieder mehr Erfolge drin sein.

BRL II 2018

Unsere Delegation bei der Bezirksrangliste II

Anerkannter Stützpunktverein

Go to top