*** Neuer Pächter im Turnerheim. Ab sofort können Feiern gebucht werden ***

100€ von 100 FREUNDEN!

89er TEAMSHOP

Herzliche Einladung zum 3. Basketballturnier für Menschen mit Handicap

26.04.2017

Am Samstag, den 29.04. ab 10:00 Uhr geht es rund in der Talwiesenhölle. Insgesamt 12 Mannschaften kämpfen um Medaillen. Dabei natürlich unsere eigene Unified-Mannschaft TREFFPUNKT 89er, die als „Heim-Mannschaft“ mit zwei Teams an den Start geht!

Das Turnier tragen wir 89er in Kooperation mit dem TREFFPUNKT, Caritasverband Stuttgart und Special Olympics Baden Württemberg aus. 18 Spiele, Kulinarisches vom Grill, ein Auftritt der TVC Allstars…es wird einiges geboten und alle sind herzlich dazu eingeladen, die Mannschaften anzufeuern!

Anbei der vorläufige Spielplan und Ablauf des Turniers…unsere Mädels gemeinsam mit der Frauen Hobby-Mannschaft werden wahrscheinlich auch Turnierluft schnuppern!

Falls noch jemand unterstützen möchte, bitte gerne melden! Und wir freuen uns auch über Kuchenspenden!!!

Let´s go 89er!

 

Spielplan:


Ergebnisse vom Wochenende 22./23.04.2017

24.04.2017

Samstag, 22.04.2017

Talwiesenhalle:

89er U12-blau 34:56 KSG Gerlingen
89er U10 72:8 Skizunft Kornwestheim
89er H2 87:52 TSV Schwaikheim
89er H3 23:97 CSV Stuttgart

 

Sonntag, 23.04.2017

Auswärts:

KSG Gerlingen 59:40 89er U12-blau


Schöne Osterferien!

07.04.2017

Allen Freunden, Partnern, Sponsoren, Eltern, Spielerinnen, Spielern und Fans ein frohes und gesegnetes Osterfest, viele bunte Eier und erholsame Feiertage wünscht die Basketballabteilung des

TV89 Zuffenhausen!


Vorschau auf das kommende Wochenende 08./09.04.2017

05.04.2017

Samstag, 08.04.2017

Talwiesenhalle:

10:00 89er U12-blau - MTV Stuttgart

Auswärts:

17:00 BG Remseck 2 - 89er H I - letztes Spiel der Saison

Sonntag, 09.04.2017

Auswärts:

12:00 BV Hellas Esslingen - 89er U12-blau


Ein Krimi gipfelt in dem Meisterstück

03.04.2017


Ein Aprilscherz??? Nein… gleich drei Meisterschaften gehen nach Zuffenhausen

03.04.2017

Unglaublich aber wahr. Das 1. April-Wochenende wurde ein Erfolgs-Wochenende. Und gleichzeitig der Saisonabschluss der 89er Basketballer! Kann es besser laufen? Ganz bestimmt nicht!

Am 1. April, dem letzten Heimspieltag der 89er spielten die Herren 1 und Herren 2 ein letztes Mal zuhause und …beides Aufstiegskandidaten!

Die jungen Wilden, die 89er Herren 2, bewiesen eins ums andere Mal, dass sie in der Kreisliga A nichts verloren haben.

Mit 78:56 wurden den Gästen vom TuS Stuttgart deutlich die Grenzen aufgezeigt. Mit absolut weißer Weste, noch immer ungeschlagen, wurden nun die Kollegen von der 1. Herrenmannschaft lautstark unterstützt!

Das Spiel der H1 gegen den 3. Platzierten der Oberliga Württemberg SV Böblingen wurde kein leichtes. Der Spielbericht s.u. Der Aufstieg ist perfekt und die Talwiesenhölle war wieder am brodeln!

Nun starten die 89er in der Regionalliga 2 … unglaubliche Premiere für die Zuffenhäuser! Die Freude war riesengroß – Trainer, Spieler, Fans, Angehörige…es gab zu feiern an diesem Abend und der Dank geht an Alle, die das kleine Wunder von Zuffenhausen möglich gemacht haben!

Herzlichen Glückwunsch an das Team mit Trainer Assad Irshad!!! Und vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben…allen voran dem Fanclub mit Aleks Tosic.

Doch nicht genug…am nächsten Tag starteten die 89er U14. Wie schon berichtet konnte Zuffenhausen in eigener Halle die Final Four in der Landesliga austragen…und die Tabellenführung nun eindrucksvoll verteidigen. Nach dem Sieg gegen den TSG Schwäbisch Hall konnten die Jungs von Coach Eduard Jacobi im Finale gegen die SV ISS Stuttgart eindrucksvoll mit 92:60 glänzen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DIE 89er LANDESLIGAMEISTER! RESPEKT und weiter so!

Auch für ihr Gentleman-Verhalten im Spiel gegen die jüngsten Mädels der SV ISS aus Stuttgart.

Auch unsere U10 hat am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim MTV Stuttgart mit 20:34 deutlich für sich entschieden!

…last not least…soeben erreicht uns die Nachricht, dass die Herren 2 auch beim Tabellenzweiten in Marbach, am Tag danach, sich nicht beeindrucken ließen! Mit 20 Punkten gewannen sie… trotz Meisterschaftsparty in der Nacht davor!


Herren I: Semir Gudzevic schießt den TV89 zum sicheren Aufstieg

03.04.2017

Am zurückliegenden Samstag sicherten sich die Herren I des TV89 Zuffenhausen endlich auch rechnerisch den Aufstieg in die 2. Regionalliga.

Zu Gast in der Talwiesenhalle war der SV Böblingen, der in der ersten Saisonhälfte noch mit um den Aufstieg kämpfte, dann aber in der Rückrunde einige Niederlagen einstecken musste.
Dennoch war klar, dass die Böblinger ein schwerer Gegner sein werden, auch wenn diese durch die schwere Knieverletzung von Arber Shabani geschwächt in die Partie gingen. Doch auch der TV musste den Ausfall von Michael Santana Pepen und Ruben Dietze verkraften.

Zu Beginn der Partie war den Zuffenhäusern eine deutliche Nervosität anzumerken. Allzu häufig passte man den Ball noch ein Mal weiter, anstatt selbst den Abschluss zu suchen und unter dem Korb zeigte man sich vom Böblinger Center, stellenweise auch zurecht, beeindruckt. Trotzdem konnten aber Robin Grenier mit Zug zum Korb und Jordan Santana Pepen von außen überzeugen. Die Böblinger erzielten ihrerseits 8 ihrer 18 Punkte von der Freiwurflinie, was der ungeheuren Foulbelastung der Mannen des TV89 geschuldet war. Bereits in der 6. Minute überschritt man die Teamfoulgrenze und somit gingen die Böblinger bei jedem weiteren Foul an die Linie. Insgesamt sahen die Schiedsrichter 9 spielerische Vergehen bei den Weiß-Blauen, wohingegen es bei den Böblingern bei nur einem einzigen Foulpfiff blieb.
Glücklicherweise behielten die Hausherren dennoch eine dünne Führung, zum 20:18 Viertelergebnis.

Im zweiten Viertel machte Robin Grenier dort weiter, wo er im ersten Viertel angefangen hat. Immer wieder suchte er den Zug zum Korb und war dabei 5 Mal erfolgreich. Unterstützung bekam er vom eingewechselten Semir Gudzevic, der zunächst zwar nur 5 Punkte erzielte, aber in der Verteidigung mit einigen sehenswerten Blocks zu überzeugen wusste. Den Böblingern gelang dabei nur wenig. Folgerichtig wuchs die Führung der Zuffenhäuser auf 13 Punkte, zum 45:32 Halbzeitstand.

Das dritte Viertel begann dann gar nicht nach dem Geschmack der Weiß-Blauen. Immer wieder erzielten die Böblinger einfache Punkte. Maßgeblich daran beteiligt war das US-Duo Lawrence und Hunter. Sie erzielten die Hälfte der 28 Böblinger Punkte in diesem Viertel. Auf Seiten der Hausherren schien aber fast gar nichts mehr zu funktionieren. Glücklicherweise fanden aber insgesamt drei Dreier ihr Ziel, die sich am Ende noch auf 16 Punkte addieren sollten. Neben den Schwächen im Angriff kam für die Zuffenhäuser nun abermals die sehr strenge Linie der Schiedsrichter erschwerend hinzu. Sieben Mal wurden Spieler mit einem Foul belastet, wohingegen es bei den Böblingern bei zwei Ahndungen blieb. Selbst Trainer Irshad, der zu allerletzt die Verantwortung für ein schlechtes Spiel bei den Schiedsrichtern sucht, ging in ein Gespräch mit den Unparteiischen. Als nüchterner Fakt sei an dieser Stelle angemerkt, dass auf dem Bogen nach 30 Minuten eine Foulverteilung von 24:9 stand. Bei diesen Ereignissen geriet der Spielstand fast aus den Augen. Nur noch ein einziger Punkt Vorsprung blieb den Hausherren. Mit einem 61:60 sollte es dann also in das Schlussviertel gehen.

Zu Beginn des vierten Viertels nahm zunächst Ivica Ristic das Heft in die Hand und erarbeitete sich mit Zug zum Korb 4 Freiwürfe, von denen er 3 verwandeln konnte. Leider schaffte der TV es aber nicht, die Angriffe der Böblinger zu stoppen. So kippte in der 33. Minute der Vorsprung zum 66:67 auf die Seite der Gäste. An diesem Punkt erwachte dann aber Semir Gudzevic. Sage und schreibe 4 Dreier fanden ihr Ziel im gegnerischen Korb und stellten immer wieder die Antwort auf die erfolgreichen Offensivaktionen der Gäste dar und ließ den Vorsprung der Weiß-Blauen wieder wachsen. Ihm zur Seite stand Luka Minashvili, der weitere 8 Zähler beisteuerte. So erstarkt konnte das Ruder gänzlich herumgerissen werden, bis letztlich der Wille der Gäste gebrochen war.
Am Ende stand ein 95:83 Sieg, der dem TV89 Zuffenhausen den sicheren Aufstieg in die
2. Regionalliga einbrachte.

In diesen spannenden letzten 7 Minuten konnte man die mögliche Qualität dieses eigentlichen Top-Spiels erahnen, welches zuvor durch die hohe Foulbelastung deutlich gelitten hatte.

Es spielten:
Semir Gudzevic (23 Punkte, 6 Dreier), Robin Grenier (21 Punkte), Luka Minashvili (17 Punkte, ein Dreier), Ivica Ristic (11 Punkte, ein Dreier), Jordan Santana Pepen (8 Punkte, 2 Dreier), Jakob Kretzschmar (6 Punkte), Stefan Böttcher (5 Punkte), Cristian Florea (2 Punkte), Alex Homann (2 Punkte)

Persönlicher Kommentar von Stefan Böttcher:
Sollten sich Schiedsrichter durch ihre Nähe zu einem Verein nicht in Lage fühlen, eine unparteiische Leistung zu erbringen, dann wäre es für alle Beteiligten besser, der Betroffene gibt seine Befangenheit zu und veranlasst eine Neuansetzung. Dies ist meine persönliche Meinung und gilt nicht als Aussage des Vereins.


Herren I: Letzter Schritt zum Titel

31.03.2017


Weitere Beiträge...

Offizieller Hauptsponsor

BESIC Abbruch

Offizieller Co-Sponsor

BESIC Abbruch

Spender und Partner

Teer-Volz GmbH

Merkle Schweißanlagen-Technik

>Makrigiannis Auto Styling

SPORTAGENTUR OLIVER DRIEMEL

SPORTAGENTUR OLIVER DRIEMEL

Unterstütze uns!

Facebook

 

Counter

Go to top