jubi logo

Lange war vieles unklar. Wird gespielt? Wenn ja, wie und wo wird gespielt? Seit letztem Wochenende ist es klar. Es wird gespielt, und zwar mit Doppel und Corona-Einschränkungen.
Man wird gespannt auf die ersten Spiele schauen.
Die aktiven Teams des TTC werden ab dem 25.09.20 in den Ligaspielbetrieb eingreifen.

Die TTC Damen starten in der Bezirksliga. Das Team um Mannschaftsführerin Suzana Ivanovic setzt diese Saison auf Routine und Jugend. Neben der bereits letzte Saison spielenden Lea Boßle finden sich Melanie Odening und Angelica Mahilum in der Aufstellung. Wir sind gespannt was die Jugend zeigen wird … los geht es am Montag, den 28.09.2020 in der Gustav-Werner-Schule gegen den DJK Sportbund Stuttgart 5.

Damen 2019

Das Damenteam der Saison 2019/20

Bereits am Samstag, den 26.09.2020 gehen die Herren 1 an den Start. Nach abgebrochener Saison stand man auf dem Relegationsplatz. Dadurch erhielt man ein Startrecht in der Landesklasse. Das Team um  Kapitän Sebastian Stern ist sich der schweren Aufgabe durchaus bewusst. Zweimal spielte man schon in dieser Liga ... dieses Mal will man erneut mit Vollgas angreifen. Der erste Gegner ist zu Hause der TTC Hegnach 2.

Sebastian Stern 2017 2

Sebastian Stern - Captain der Herren I

Ein Chef ist kein Chef, wenn er nicht bereits vor der Saison am Wochenende den Terminplan der Mannschaft studiert, um das anstehende Pokalspiel optimal zu platzieren. Jens Olt führt die Herren 2 um das starke vordere Paarkreuz Cai/Sigloch am Dienstag, den 29.09.2020 beim VfB Stuttgart 2 an den Tisch. Und wer weiß, vielleicht wird da nach dem Spiel bereits ein TTC-Gassenhauer angestimmt…

Die Herren 3 startet in der Kreisliga A. Nach einer anstrengenden Saison will man in dieser Saison konstanter antreten. Besonders das junge vordere Paarkreuz um den immer besser spielenden Alexey Sorokin und den kämpferisch aufspielenden Ilija Polski verspricht spannende Spiele. Los geht es am Freitag, den 25.09.2020 beim Schneeschuhverein Stuttgart 3.

Alexey Sorokin 2019 1

Die Nr. 1 der Herren III: Alexey Sorokin

Nach einer Saison im Keller der Kreisliga B stellt sich die Herren 4 erneut dieser Herausforderung. Als neuer Stammspieler verstärkt David Wood das Team. Durch seine Nebentätigkeit als Analyst von Fußballspielen wird der Taktiktisch eine ganz neue Bedeutung beim Spielbetrieb bekommen. Der Tisch wird Montag, den 28.09.20 in der Gustav-Werner-Schule gegen den VfB Stuttgart 4 freigegeben.

Lange wurde überlegt. Soll die Herren 5 als 6er Team spielen oder nicht. Aufgrund der Personalplanung in den höheren Teams will man diesen Schritt diese Saison (noch) nicht gehen. Das Team startet erneut in der Hobbyrunde (Kreisklasse A). Das Team um den frisch gebackenen Mannschaftsführer Johannes Stroh und  Intim-Reporter Jürgen Hettich wird wieder schöne Spiele darbieten, die literarisch gekonnt im Spielbericht in Szene gesetzt werden. Los geht es am 12.10.2020 in der Gustav-Werner-Schule gegen Eichenkreuz Stuttgart 3.

Neben den Herren 5 startet ebenfalls die Herren 6 in der Hobbyrunde. Das Team um Matthias Grunwald will in dieser Saison die Leistung steigern. Es wird in der Vorrunde einen interessanten Mix aus (internationalen) Spielerinnen und Spielern, Inklusionsspielern und Jugendersatzspielern an die Platte geschickt. Man darf gespannt sein. Das erste Spiel findet am 10.10.2020 in der Rosenschule gegen den Schneeschuhverein Stuttgart 4 statt.

 

 

Hallo Sportsfreunde,

die Sommerferien gehen  zu Ende und das neue Schuljahr beginnt. Damit startet auch die neue Trainingssaison und dann ab dem 26.09.2020 die Vorrunde der Saison 2020/21. Bezüglich der Austragung der Mannschaftsspiele unter Corona-Bedingungen wird nochmal in einer gesonderten Email nächstes Wochenende informiert.

Diese Email dient den Regelungen für den Trainingsbetrieb ab dem 14.09.2020.

Trainingsbetrieb in der ersten Schulwoche:
In der ersten Schulwoche findet das Training am Montag in der Gustav-Werner-Schule (14.09.2020) und am Freitag in der Rosenschule (18.09.2020) statt. Das Training am Mittwoch in der Rosenschule (16.09.2020) findet nicht statt, da die Halle an diesem Tag gesperrt ist.

Trainingsregelungen:

Ab dem 14.09.2020 werden wir die Regelungen für den Trainingsbetrieb etwas erleichtern. Nach aktueller Corona-Verordnung kann eine Trainingsgruppe aus 20 Personen inklusive Trainer bestehen. Eine Anmeldung zum Training ist nicht mehr notwendig. Im Jugendbereich soll darauf geachtet werden, dass die Spielerinnen und Spieler nur zu ihrer Trainingszeit (d.h. Gruppe 1 oder Gruppe 2) kommen sollen, in der sie eingeteilt sind. Sollten in einer Trainingsgruppe zu viele trainieren wollen, werden wir die Gruppeneinteilung anpassen, damit jeder trainieren kann. Im Aktiven-Bereich wird es eine erste und zweite Startzeit geben. Sollte jemand später trainieren wollen, wäre es gut, sich an dieser Startzeit zu orientieren.

Es empfiehlt sich, bereits in Sportkleidung zu kommen. Die Dusche/Umkleide ist nach Absprache nach dem Training benutzbar. Beim Betreten und Verlassen der Halle sowie beim Gang zur Toilette soll eine Maske getragen werden. Ebenfalls sollen Personen, die nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen und sich in der Halle aufhalten, eine Maske tragen. Beim Betreten und Verlassen der Halle werden die Hände desinfiziert. In der Halle wird der Spielbereich sowie der Verkehrsweg mit Banden abgetrennt.

Während des Trainings ist ein Tausch der Spielpartner möglich. Da in der Vorrunde die Mannschaftswettkämpfe mit Doppel ausgetragen werden, ist das Doppelspielen ebenfalls möglich. Es empfiehlt sich, in den in den Punktspielen gängigen Doppeln zu spielen.

Nach Beendigung des Trainings soll der Tisch mit einem bereitgestellten Reinigungsspray gereinigt werden.

Nach Regelungen der Coronaverordnung darf man am Training nicht teilnehmen, wenn man sich nicht gesund fühlt. Bitte kommt nicht ins Training, wenn ihr euch krank fühlt (Erkältung, Husten, ....)! Die Teilnahme am Training wird mit einer Anwesenheitsliste dokumentiert.


Trainingszeiten (regulär):

Montag: 18:00 - 19:30 Uhr, Gustav-Werner-Schule (Jugend-Leistungsgruppe)
Montag: 18:00 - 21:45 Uhr; Gustav-Werner-Schule (Aktive); Startzeit 1: 18:00 Uhr; Startzeit 2: 20:00 Uhr

 

Mittwoch: 16:15 - 17:25 Uhr; Rosenschule (Jugend Gruppe 1)
Mittwoch: 17:35 - 18:50 Uhr; Rosenschule (Jugend Gruppe 2/Bezirksfördergruppe)
Mittwoch: 19:00 - 21:45 Uhr; Rosenschule (Aktive); Startzeit 1: 19:00 Uhr; Startzeit 2: 20:15 Uhr

 

Freitag: 16:15 - 17:25 Uhr; Rosenschule (Jugend Gruppe 1)
Freitag: 17:35 - 18:50 Uhr; Rosenschule (Jugend Gruppe 2)
Freitag: 19:00 - 21:45 Uhr; Rosenschule (Aktive); Startzeit 1: 19:00 Uhr; Startzeit 2: 20:15 Uhr


Mit freundlichen Grüßen
Michael Bortolamedi

(Sportliche Leitung/Hygiene-Beauftragter TV/TTC Zuffenhausen)

Hey liebe Tischtennisfreunde,

Mein Name ist Nicolas, ich werde von jedem aber eigentlich nur Nico genannt Ich spiele seit meinem 11. Lebensjahr Tischtennis und komme gerade aus einer fordernden Bezirksliga Saison beim TuS Borth (NRW). Für mich eine besondere Situation, da dies der erste Vereinswechsel in meinem Leben ist. Ich sehe dies aber als große Chance neue tischtennisbegeisterte Menschen kennenzulernen.

Hierher gezogen bin ich, aufgrund des Stellenangebots als Praktikant in der Entwicklungsabteilung bei Porsche, welches ich hoffentlich mit Beginn des kommenden Jahres mit meiner Masterarbeit verlängern werde. Sofern alles glatt geht werde ich den Verein dann zur Rückrunde tatkräftig unterstützen.

Rein spielerisch lautet mein Leitsatz: Wer verteidigt verliert, denn nur vorne werden die Spiele gewonnen. Mit einem (leider bereits etwas zermürbten) Tenergy 80 auf der Vorhand, für das schnelle, aber auch schnittreiche Offensivspiel, und einem Andro Rasanter auf der Rückhand, für die rasanten, kontrollierten Rückschläge, ist mir diese Spielphilosophie meist recht gut geglückt.

Auf den Verein aufmerksam geworden bin ich sehr langweilig und unspektakulär über das Internet, aber hey so ist das heutzutage nun mal

Von der Zeit mit Euch am Tisch erwarte ich mir hauptsächlich neue Freundschaften, enge Matches und einen guten Teamgeist!

Gut Schlag!

Nico Hain

Zum letzten Mal spielte ein Mädchen-Team des TV/TTC in der Saison 2007/08 in der Landesliga – und belegte dort einen hervorragenden 3. Platz. In der kommenden Spielzeit wäre der Klassenerhalt ein großer Erfolg, die TTR-Werte der anderen Teams weisen unseren Mädchen 18.1 auf jeden Fall eine Außenseiterposition zu.

Wenn nach den Ferien der Einsatz im Training weiterhin hoch bleibt, könnten Lea Boßle, Melanie Odening, Valery Gonzales und Angelica Mahilum durchaus das eine oder andere Erfolgserlebnis für sich verbuchen.

Ähnliches gilt für die beiden weiteren Mädchenvertretungen, die M 18.2 tritt in der Bezirksliga an und unsere neu gemeldeten M 18.3 in der Bezirksklasse, wo sie möglichst viel Spaß haben sollen.

Einige unserer Jungen sind inzwischen in den älteren Jahrgängen angekommen und so wird nach einjähriger Unterbrechung wieder ein J 18-Team in der Bezirksklasse an den Start gehen. Jonas Dieterle, Ismail Kara und Timo Pintus werden jeweils von einem Spieler der J 15.1 unterstützt und sollen sich in der ersten Saison in der neuen Liga zurechtfinden.

Höhere Anforderungen kommen auf die J 15.1 in der Bezirksliga zu. Artur Dobrolyubov, Henrik Leimböck, Enrique Vazquez Marquez und Marc Machauer werden wie in der vorigen Runde um den Klassenerhalt spielen. Die stärksten Teams dieser Klassen werden wohl erneut vom SV Sillenbuch, Sportvg Feuerbach, SportKultur Stuttgart und DJK Sportbund gestellt.

Artur Dobrolyubov 2019 3

Artur Dobrolyubov - die Nr. 1 der J 15.1

Die J 15.2 (Tobias Hec, Ben Müller, Kolja Hölscher und Kerim Ersen) möchte in der Bezirksklasse Gr.1 ebenfalls die Klasse halten wie auch die J 15.3 in der Kreisliga Gr. 1 mit ihrem bewährten Captain Ben Wießmann. Bei insgesamt 16 gemeldeten Spielern dürfte es keine Aufstellungsprobleme für dieses Team geben.

 Hallo TTCler,

die neue Runde steht vor der Tür und damit zur Vorbereitung auch das Ferientraining des TTC.
Insgesamt steht uns die Gustav-Werner-Schule für die letzten drei Ferienwochen zweimal pro Woche zur Verfügung.
Die Trainingszeiten sind wie folgt:

Montag (24.08., 31.08. und 07.09.2020)

17:00 Uhr bis 18:30 Uhr: Jugendtraining
18:45 Uhr bis 20:15 Uhr: Aktiventraining Gruppe 1
20:30 Uhr bis 21:45 Uhr: Aktiventraining Gruppe 2

Mittwoch (26.08., 02.09. und 09.09.2020)

17:00 Uhr bis 18:30 Uhr: Jugendtraining
18:45 Uhr bis 20:15 Uhr: Aktiventraining Gruppe 1
20:30 Uhr bis 21:45 Uhr: Aktiventraining Gruppe 2

Da die Auflagen nach der aktuell gültigen CoronaVO lockerer sind, haben wir uns entschlossen, folgende Anpassungen für das Training vorzunehmen. Die neuen Regelungen basieren auf der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sowie dem Covid 19-Schutz- und Handlungskonzept des DTTB.

Eine Anmeldung vor jedem Training ist nicht mehr notwendig. Die Spielerinnen und Spieler können am Trainingstag zur jeweiligen Startzeit in die Halle kommen. Im Jugendtraining wird ein Trainer am Eingang auf euch warten.
Bitte schreibt euch zu Beginn in die ausliegende Liste ein, damit wir die Dokumentation der Trainingsteilnehmer sicherstellen können. Die Listen werden zur Nachverfolgung aufbewahrt.

Insgesamt dürfen sich in der Sporthalle maximal 20 Personen aufhalten! Bitte habt Verständnis, dass wenn zu viele Personen in einer Trainingsgruppe trainieren wollen, leider ab Person 20 Schluss ist. Wir werden die Auslastung der Trainingszeiten beobachten und ggf. Anpassungen vornehmen, damit jeder spielen kann.

Anhand der Anwesenheitsliste, die am Eingang ausliegt und unterschrieben wird, könnt Ihr sofort erkennen, ob noch Platz in der Halle ist.

Der Wechsel von Trainingspartnern ist möglich. Ebenfalls ist ein Doppel möglich.

Die Tische werden in den Pausen zwischen den Trainingsgruppen gereinigt und desinfiziert.

Wie in der Zeit vor den Sommerferien bitten wir euch, bereits in Sportkleidung zu kommen. Die Umkleidekabinen sind vor dem Training nicht zu benutzen.

Es kann nach dem Training geduscht werden (pro Dusche jeweils 4 Personen). Bitte sprecht euch diesbezüglich in den Trainingsgruppen ab!

Alle Personen, die aktuell nicht in einer Spielbox trainieren, sollen einen Mundschutz tragen und sich auf den Verkehrswegen aufhalten. Außgenommen sind die anwesenden Trainer im Rahmen des Jugendtrainings. Achtet darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern außerhalb der Spielboxen zwingend eingehalten werden muss.
Achtet darauf, dass ihr beim Betreten und Verlassen der Halle eure Hände desinfiziert.

Soweit zu den neuen Regelungen. Bitte beachtet, dass aufgrund der dynamischen Lage gegebenenfalls Anpassungen an den Regelungen vorgenommen werden. Diesbezüglich werden wir per Email informieren.

Viele Grüße und bis nächste Woche!

Michael Bortolamedi
(Sportliche Leitung und Hygienebeauftragter TV/TTC Zuffenhausen)

Update 24.8.: Falls das Eingangstor zur Schule verschlossen ist, rechts am Zaun entlang gehen bis zur geöffneten Seitentür

Anerkannter Stützpunktverein

Go to top