14 Wochen gab es keine Möglichkeit für uns dem Plastikball nachzujagen. Während einige wenige Vereine mit großen Sporthallen (z.B. DJK Sportbund und SV Sillenbuch), aber auch kleinere Vereine mit eigenen Hallen (z.B. ASV Botnang) schon in den Pfingstferien loslegen durften, war es bei uns gestern, am 17.Juni, soweit: 28 Kinder, Jugendliche und Erwachsene trafen sich in vier Gruppen und unter strengen Corona-Vorschriften zum ersten Training seit dem 11. März.

Trainingsbeginn nach Corona 2020

Wir konnten von den Vorarbeiten des TTBW und der Vereine Sillenbuch (Danke Siggi!) und Sportbund profitieren und erarbeiteten unter Leitung des Hygienebeauftragten Michael Bortolamedi ein ausgefuchstes Konzept.

Für die zweite Gruppe der Jugendlichen, die in der Mehrheit von auswärts kommen und das Bezirks-Fördertraining bestreiten, war sogar zuwenig Platz, sodass einige auf die erste Gruppe ausweichen mussten.
Alles lief gut, alle hielten sich an die Regeln.

Nachdem heute auch die Gustav-Werner-Schule freigegeben wurde, steht unserem Training am Montag, Mittwoch und Freitag nichts mehr im Wege.

Grundsätzlich ist Folgendes zu beachten:

Trainingstermine sind
montags von 18.00 – 19.30 h (Gruppe 1) und von 19.45 – 21.30 h (Gruppe 2) in der Gustav-Werner-Schule. Verantwortlich: Fabian Mades und Walter Mauch (stv.)
mittwochs von 16.15 – 17.15 h (Gruppe 1), von 17.30 – 18.45 h (Gruppe 2), von 19.00 – 20.15 h (Gruppe 3) und von 20.30 h – 21.45 h (Gruppe 4) in der Rosenschule. Verantwortlich: Siegfried Schweiß und Michael Bortolamedi (stv.)
freitags von 16.15 – 17.15 h (Gruppe 1), von 17.30 – 18.45 h (Gruppe 2), von 19.00 – 20.15 h (Gruppe 3) und von 20.30 h – 21.45 h (Gruppe 4) in der Rosenschule: Verantwortlich: Theresa Preston und Boris Körner (stv.)

In beiden Hallen sind fünf Boxen (5 x 10 m) abgetrennt. Pro Gruppe können also 10 Spieler trainieren. Die Tischbelegung wird von den Trainern bzw. Verantwortlichen festgelegt. Die Tische sind schon aufgebaut, bevor die SpielerInnen kommen.
Eltern können ihre Kinder natürlich bis zur Halle begleiten, dürfen sich aber – nach der aktuellen Regelung - nicht in der Halle aufhalten.

Umkleidekabinen und Duschen sind gesperrt. Alle SpielerInnen kommen schon in Sportkleidung und mit einer Gesichtsmaske (die später abgenommen werden darf), gewechselt werden nur die Schuhe. Persönliche Gegenstände (Handtuch, Trinkflasche usw.) werden in der Box in einer gekennzeichneten Zone aufbewahrt. Nach jeder Trainingseinheit werden die Tische gereinigt.

Um eine Steuerung zu ermöglichen ist das Training nur bei vorheriger Anmeldung (nach Möglichkeit in 2er-Teams!) für eine Trainingsgruppe möglich. Anmeldungen sollten bis 20:00 Uhr des Vortages an die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht! Um 21:00 Uhr des Vortages wird dann über die Zusammensetzung der Trainingsgruppen per Email informiert. Ein spontanes Training ohne Anmeldung und Zuteilung einer Trainingszeit ist nicht möglich. Bitte beachtet, dass die Halle auch erst zur Trainingszeit betreten werden darf. Kommt bitte maximal 5 Minuten vor euer Trainingszeit in die Halle!

Es kann also wieder losgehen!