Liebe Sportler*innen,
unser Vereinsgelände ist wieder offen. Allen, die ihrem Verein die Stange gehalten haben, sei zuerst einmal unser Dank ausgesprochen. Wir alle sind und waren unmittelbar von den Einschränkungen betroffen. Plötzlich hat man keinen persönlichen Kontakt mehr zu seinen Vereinskollegen*Innen. Nur noch über Telefon, Internet, Flaschenpost. Unsere Heimat wird immer kleiner, immer enger, wir leben wie auf einer Insel und sind noch froh, dass es Strom und Wasser gibt.
Heimat ist, wenn unsere Demokratie funktioniert, auch unsere Zukunft, nicht nur Vergangenheit und Gegenwart. Heimat ist ein zu starker Begriff, als das man diesen, hetzerischen und ausländerfeindlichen Gruppen überlassen darf. Der TV 1889 Zuffenhausen e.V. lebt Integration und Inklusion. Darauf können wir stolz sein. Jetzt dürfen wir endlich wieder gemeinsam unseren Sport ausüben. Heimat ist im Verein Solidarität, ist ein Miteinander. Die Pandemie-Regeln wurden gelockert, aber nicht aufgehoben. So schön wie es ist, wenn es jede Menge menschliches Gedränge gibt, haltet Abstand. Bleibt respektvoll im Umgang miteinander. Seid vernünftig. Wir werden unsere Hauptversammlung auch deshalb verschieben, weil es gerade noch nicht absehbar ist, was in den nächsten Wochen für Einschränkungen verordnet werden müssen. Gleichwohl ist unsere Solidarität zu unserem Heimatverein gefragt. Unser bisheriger Pächter Arsenius Sauer hat den Pachtvertrag gekündigt. Wir bedanken uns bei ihm für sein jahrelanges Engagement, uns in unserem Vereinsheim bewirtet zu haben, uns ein Stückchen Heimat gegeben zu haben. Die Fußballer haben sich bei ihm sehr wohl gefühlt. Die anderen Abteilungen sind dazu aufgerufen, unsere potenziellen neuen Pächter und somit auch ihren Verein zu unterstützen. Aber leider haben wir noch keinen neuen Pächter. Wegen der großen Ansteckungsgefahr ist die Gastronomie gefährdet, einem erträglichen Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Viele scheuen z.Zt. aus verständlichem Grunde dieses Risiko. Dennoch gibt auf unserem Vereinsgelände und unmittelbar um das Vereinsheim herum einiges zu tun. Das muss zuvor erledigt werden, um den potenziellen, neuen Pächtern einen guten Start zu verschaffen! Hier wird in den nächsten Tagen ein Aufruf zu einem Arbeitseinsatz herumgehen. Wir werden eine Gruppe brauchen, die renoviert, restauriert und Gartenbauarbeiten anleitet und erledigt. Wer ein starkes Hochdruckwassergerät zur Verfügung stellen kann, soll sich bitte melden. Wer mit Farbe und Pinsel umgehen kann, wer sich traut, sich auf eine Leiter zu stellen, wer einen Stacheldrahtzaun reparieren kann, wird dringend benötigt. Hier sind alle Vereinsmitglieder gefragt! Geplant ist ein Arbeitseinsatz am Samstag, den 10.10. ab 10:11 Uhr. Spaß! Natürlich 10:10 Uhr! ;-)
Wir wollen uns allen recht bald wieder ein Stückchen Heimat sein, uns und unseren Kindern die Möglichkeit bieten, hier den Sport auszuüben und gemäß unserem Turnerspruch »frisch, fromm, fröhlich und frei« in Geselligkeit die Zeit miteinander zu verbringen.


Euer Vorstand


flyer tv89 2019 web

  Unser Verein wurde im Jahr 1889 gegründet und ist damit der älteste Sportverein im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen. Obwohl oder gerade weil wir ein Traditionsverein sind, findet bei uns ein aktives, dynamisches und spannendes Miteinander statt.

Weit mehr als 1000 Mitglieder nutzen unser breites Sport- und Freizeitangebot. Das ganze Jahr über ist gespickt mit Veranstaltungen aller Art.. Es gibt Konzerte, Sommerfeste, Ausflüge und Wanderungen. Wir bieten Jung und Alt ein Fitnessprogramm, das bewegt, alle anspricht und seinesgleichen sucht.

Das Sportgelände unseres Vereins liegt in schöner Umgebung am Waldrand von Zuffenhausen und auf der Terrasse des Vereinsheimes kann man sich bei gutem Wetter nur wohl fühlen.


Viele Sportvereine im Land leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern. So auch derTV89 Zuffenhausen, der im Rahmen des Projekts „Sport mit Flüchtlingen – Schaffung von Teilnahmemöglichkeiten“, das durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren gefördert wird, Flüchtlingen eine Teilnahme am Vereinsangebot ermöglicht. 15 Männer, Frauen und Kinder nehmen regelmäßig an unseren Sportangeboten wie Basketball, Fußball und Turnen teil.
Damit bringt der TV89 Zuffenhausen etwas Abwechslung in den Alltag der Flüchtlinge und schafft mehrmals pro Woche eine Beschäftigungsmöglichkeit sowie wichtige Begegnungsräume.
Über diese Angebote haben viele Flüchtlinge bereits Kontakte zur Aufnahmegesellschaft geknüpft und ihr Lebensumfeld besser kennengelernt. Einige sind bereits fester Bestandteil der Wettspielmannschaften und eine gewinnbringende Bereicherung im Vereinsleben. Insgesamt stellt das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren landesweit 70.000 € für diese Angebote zur Verfügung.