„Wir haben so lange nichts mehr von unseren Kindern und Jugendlichen gehört – wie wäre es, wenn wir alle mal anrufen würden?“ Unser Sportlicher Leiter Michael Bortolamedi hatte die Idee und innerhalb einer Woche waren 32 Telefonate getätigt.

Die beste Nachricht: 30 mal bekamen wir ein „Ja“ als Antwort auf die Frage: „Willst Du wieder ins Training kommen und spielen, wenn es erlaubt wird?“ Zumindest bei uns gibt es keine Austrittswelle …

Auf die Frage: „Wie geht es Dir?“ antworteten die meisten mit „gut“, es war aber deutlich zu spüren, wie alle auf die Öffnung der Schulen warten und wie sie sich darauf freuen, wieder die gewohnten Gesichter um sich zu haben und sich mit allen treffen zu dürfen.

Nur wenige halten sich kaum fit, aber viele sind draußen und in Bewegung (Fußball, Basketball, Joggen, mit dem Hund raus gehen, klettern, Golf spielen, mit dem Board fahren, Trampolin springen, Hula-Hoop, Tanzen, Liegestützen, Seilspringen, Sit-Ups, Radfahren, TT spielen an Steinplatten oder am eigenen Tisch usw.)

Manche haben auch sehr guten Online-Sportunterricht (mit Fitnessübungen, die regelmäßig vom Sportlehrer überprüft werden, mit Lauftagebüchern usw.)

Unser Onlinetraining von Siggi Schweiß und Theresa Preston wird von einigen regelmäßig genutzt, auch unsere Tipps zu TT-Highlights im Internet (z.B. das dramatische Halbfinale der TT-Bundesliga zwischen Saarbrücken und Ochsenhausen) haben einige verfolgt.

Am meisten freuen wir uns aber bald auf folgende Bilder:

Familienturnier 2016

Familienturnier 2016