Liebe TTC-Mitglieder,

liebe Eltern und Freunde des TTC,

wir möchten uns bei Euch mit dieser Email vor Ostern melden und ein paar Informationen bezüglich unseres Lieblingssports Tischtennis und den Sport im Verein weitergeben.. Wie wir alle wissen ist der Vereinssport in Sporthallen aufgrund landesrechtlicher Regelungen (§ 1c Abs. 1 Punkt 4 CoronaVO BW) bis auf Weiteres untersagt. Ebenfalls sind die städtischen Sporthallen (d.h. die Sporthallen in der Rosenschule und in der Gustav-Werner-Schule) für den Vereinssport gesperrt. Das sind natürlich für unseren Trainingsbetrieb keine so guten Aussichten.

Allerdings möchten wir einen Blick in die Zukunft richten und uns in der Vereinsführung auf mögliche Öffnungsschritte vorbereiten. Konzepte liegen bereit und werden umgesetzt, sobald der Hallensport wieder möglich ist (wir haben mit verschiedenen Konzepten schon im Jahr 2020 Erfahrungen gesammelt und können darauf aufbauen).

Bezüglich des Jugendtrainings prüfen wir aktuell, ob nach den Osterferien ein Training im Freien möglich ist (die aktuelle CoronaVO erlaubt kontaktarmen Freizeit- und Amateurindividualsport im Freien für Kinder bis einschließlich 14 Jahren), damit wir an unseren Grundlagen (Koordination, Kondition, ...) arbeiten können, um auf gutem Niveau in die neue Saison im September zu starten. Allerdings scheint im Moment auch der Sport im Freien eher wieder gefährdet zu sein – die aktuellen Zahlen sprechen dagegen. Diesbezüglich werden wir nach den Osterferien informieren.

Ebenfalls wollen wir auf den vom Tischtennisverband Baden-Württemberg angestrebten Sommer-Team-Cup hinweisen (https://www.ttbw.de/aus-und-fortbildung/artikel/news/sommer-team-cup/). Sollte dieser Team-Cup stattfinden, werden wir darüber informieren und sind natürlich auch an einem Start von TTC-Teams interessiert.

 

Die Homepage des DTTB informiert laufend über den nationalen und internationalen TT-Spitzensport. In den Bundesligen der Damen und Herren beginnen in Kürze die Playoff-Endrunden. International ist mit den WTT-Turnieren ein neues Format gestartet, bei dem die deutschen Stars Dimitri Ovtcharov und Ruwen Filus sehr erfolgreich waren. Hier erfährt man Näheres: https://www.tischtennis.de/

 

Theresa Preston und Siegfried Schweiß stellen in jeder Woche weiterhin ihre Online-Trainingseinheiten zur Verfügung.

 

Zum Schluss noch ein Hinweis, der unsere Finanzen betrifft. In den nächsten Wochen werden die Beiträge für 2021 abgebucht. Da unsere Ausgaben während der Corona-Pandemie weitgehend gleich blieben (zum Beispiel werden unsere Trainer weiterhin bezahlt, auch wenn sie nicht live in der Halle sein können), sind wir natürlich auch auf die vollen Beiträge angewiesen. Falls Mitglieder in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollten, lassen sich immer Lösungen finden. Wenden Sie sich/wendet Euch dann an uns.

 

Bleibt gesund und optimistisch – es gibt ein Tischtennis-Leben nach der Pandemie!

 

Michael Bortolamedi

Walter Mauch