Die angespannte Gesundheitslage und die entsprechenden politischen Entscheidungen lassen keine andere Wahl: Der gesamte Mannschafts-Spielbetrieb (Punktspiele und Pokalspiele) in Tischtennis Baden-Württemberg wird bis Jahresende,   d.h. bis 31.12.2020, unterbrochen. Zudem wird nach dem Re-Start im neuen Jahr 2021 (wann auch immer der erfolgt) die Saison 2020/21 in einer „Einfach-Runde“ zu Ende gespielt, d. h. die noch nicht gespielten Vorrunden-Spiele finden an einem neuen Termin statt, die Rückrunden-Spiele werden gestrichen. Die Regelungen betreffen alle Spiele der Verbands- und der Bezirksspielklassen.