jubi logo


Bei der traditionell letzten offiziellen Veranstaltung des Jahres, dem
Speck- oder Spätzlesbrettturnier, sollte am 16. Dezember 2016 ein neuer
Pokal seinen ersten Besitzer finden. Angetreten waren Vorjahressieger Filipp
Münst, sowie die Jugendspieler Elia und Paul. Als sich die dann noch
ohnehin anwesenden Jugendleiter Walter Mauch und Turnierleiter Reinhard
Egeler zur Teilnahme überreden ließen, ging ein, gegenüber dem Vorjahr um
satte 25 % angewachsenes Teilnehmerfeld an den Start.

Bei zwei Gewinnsätzen pro Paarung spielte jeder gegen jeden. Bei den
Jugendlichen setzte sich Elia gegen Paul mit 2:0 durch, weitere Erfolge
waren ihnen aber gegen die tannenzäpflegedopten Aktiven nicht vergönnt.
Walter und Filipp gewannen gegen Reinhard klar und lieferten sich dann ein
sehenswertes Duell, bei dem Walter immer besser ins Spiel kam und
Turniersiegball gegen Filipp hatte. Der konnte ihn knapp abwehren, seinen
Vorjahressieg wiederholen und den Pokal mit nach Hause nehmen.


Am diesjährigen September Mixed Turnier bei Karol (PSV) nahmen vier aus unserem Verein teil: Dagmar, Rosanna, Birgit und Marius.

Marius wurde von Hannelore gezogen und die beiden spielten zwar recht gut, hatten aber das Pech, zweimal gegen Rosanna und Didi antreten zu müssen. Beide Spiele verloren sie ganz knapp. Sie hatten aber zwei Spiele gewonnen und erreichten damit den 5. Platz und den Gurkengewinn.

Dagmar wählte Andi und war nach einer Freirunde und zwei Niederlagen wieder weg vom Tisch.

Birgit erging es nur unwesentlich besser, sie scheiterte mit ihrem Doppelpartner Claus ebenfalls nach einer Freirunde ganz knapp an Katha und Uwe mit 10:12, 12:10 und 10:12. Dann holten sie einen Sieg gegen Eva mit ihrem jungen Doppelpartner und bekamen dann eine Klatsche von Hannelore/Marius .

Die beste Bilanz zeigte Rosanna mit Didi. Die beiden haben stark gespielt und erreichten den 4. Platz. Für Rosanna war es die erste Teilnahme und daher sehr motivierend, gleich einen so guten Platz zu erzielen.

Dieter Kleemann und Rosanna Hirschkorn

Das Turnier bei Karol macht immer Spaß, und wenn man auch mal recht schnell ausscheidet, nutzt man den Abend immer noch zu einem tollen gemischten Training. Ein Dankeschön geht auch an Karol, der die Turniere immer sehr schön gestaltet.


Der 2. Spieltag der Jüngstenrunde 2016 fand in einer vollen Halle in Degerloch mit 12 Zweierteams statt, davon zwei aus Zuffenhausen – Team I mit Raul Dadu und Harshit Tripuraneni, Team II mit Khalil Al Ostah und Raul Robert Gheorghe Samson.

Siggi Schweiß und Marcel Seidl-Walter als Turnierleitung ließen sich ein flexibles Spielsystem einfallen: zu Beginn ein Doppel, danach Spieler 1 gegen 1, dann 2 gegen 2 und nach drei Spielen waren dann alle Begegnungen zu Ende, meistens auch etwa zur selben Zeit. So gelang es, sechs Runden zu spielen und den Zeitplan fast einzuhalten.

Unser Team I, Raul und Harshit, gewann 3 von 5 Spielen und belegte einen guten 5. Platz. Raul trat mit einem sehr variablen Aufschlag und guten Endschlägen auf, Harshit, der erst seit kurzem bei uns trainiert, stellte seine Fortschritte unter Beweis und konnte öfter mit seinen Angriffsschlägen überraschen.

Das Team II, Khalil und Raul Robert, spielte ein sehr starkes Turnier und überzeugte auch als Doppel. Sie wurden erst im Finale vom besten Team des SV Sillenbuch gestoppt – der SV Sillenbuch war mit 5 Mannschaften angetreten.

Die Urkunde für Platz 2 war die Belohnung für ein starkes Turnier.

Hier geht's zum Bericht auf der Bezirks-Homepage ...

Seitdem Filipp Münst und Daniel Molzberger bei uns spielen, hat Stefan Konkurrenz bekommen. Das letzte Noppenturnier 2013 ging an Daniel, mit der filigranen Waffe des Speckbretts erwies sich Filipp im Dezember als der Stärkere.

Im Finale 2016 setzte sich aber (nachdem der langzeitverletzte Daniel nicht teilnehmen konnte) gegen Filipp wieder einmal Stefan durch. Sehenswert die Rückhand-Topspins von Stefan und der Rückhand-Schuss von Filipp in einem klasse Endspiel, das Stefan zum Schluss dominierte.

Für die übrigen Teilnehmer der Erwachsenen (Simon Brunner, Walter Mauch) und die drei Jugendspieler, die im Anschluss an ihr Turnier noch die Herausforderung mit den Aktiven suchten, blieb nur, neidvoll anzuerkennen, dass es noch nicht ganz reichte.

Endstand beim Turnier der Aktiven:

1. Stefan Sigloch
2. Filipp Münst
3. Simon Brunner
4. Walter Mauch
5. Paul Fisahn
6. Khalil Al Ostah
7. Raul Robert Gheorghe Samson



Mit 3 Mädchen und 9 Jungen war das Jugend-Noppenturnier sehr gut besucht. Die größte Überraschung schaffte dabei Beatrice Winnemund, die im Viertelfinale Elia Polskyy mit ihrem sicheren Blockspiel aus dem Turnier warf. Eine kleine Überraschung brachte auch das Finale, das Philipp Kraft knapp gegen den leicht favorisierten Magnus Burger gewann.

Die Ergebnisse der Jugend:

1. Philipp Kraft
2. Magnus Burger
3. Paul Fisahn
4. Beatrice Winnemund


Mit vier Mädchen und sieben Jungen begann die Jüngstenrunde 2016 am 11. Juni in Zuffenhausen noch im kleinen Rahmen. Trotzdem war die Spielfreude groß und die Spiele um Rang 1-3 verliefen sehr knapp und spannend.

Doch vor den Wettkämpfen stand eine kurze Einführung in den Spielbetrieb für die Frischlinge im Tischtennis-Sport. Die wichtigsten Regeln, v.a. für den Aufschlag, wurden demonstriert und kurz geklärt, was faires Auftreten an der Platte im Einzelnen bedeutet.

Dann startete das Turnier mit fünf Teams, drei aus Zuffenhausen, je eines aus Untertürkheim und Sillenbuch. Je zwei Einzel, ein Doppel und zum Abschluss noch einmal zwei Einzel über jeweils zwei Gewinnsätze standen auf dem Programm. 10 – 12 Spiele in 2 ½ Stunden durften alle TeilnehmerInnen absolvieren und es wurde mit jeder Runde spannender. Die Entscheidung über den Turniersieg fiel schließlich beim Stand von 2:2 im Abschlussdoppel zwischen Zuffenhausen I und Sillenbuch, das Raul Dadu/Robert Gheorghe Samson (Zuffenhausen) mit 13:11 im Entscheidungssatz gegen Ariles Slimani/Valentin Stengel (Sillenbuch) gewannen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

1. Raul Dadu/Robert Gheorghe Samson (TV/TTC Zuffenhausen I) 4:0
2. Raphael Domsa (TB Untertürkheim)/Alexandros Lazaridis (TB Untertürkheim) 3:1
3. Ariles Slimani/Valentin Stengel (SV Sillenbuch) 2:2
4. Aleyna Balci/Beatrice Winnemund/Madlen Montella (TV/TTC Zuffenhausen II) 1:3
5. Harshit Tripuraneni/Melissa Graf (TV/TTC Zuffenhausen III) 0:4

Vielen Dank an Paul Fisahn als Co-Organisator und Schiedsrichter, sowie die Eltern aus Sillenbuch und Untertürkheim, die als Schiris ausgeholfen haben!

Der zweite und letzte Spieltag der Jüngstenrunde 2016 steigt am Samstag 16. Juli 2016, ebenfalls von 10.00 – 12.30 h beim SV Hoffeld.

Ort: Große Sporthalle der Filderschule Degerloch,
Leinfeldenerstr. 61, 70597 Stuttgart
 
Anmeldung bis Fr. 15.7.2016 bei :
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anerkannter Stützpunktverein

Go to top