jubi logo

Am diesjährigen Mixed Turnier beim PSV nahmen Walter Mauch und Martin Gubisch das erste Mal teil. Ansonsten war unser Verein wieder mit Rosanna Hirschkorn, Suzana Ivanovic und Birgit Haußig vertreten. Da die Herren in Überzahl waren, wurden Walter und Martin mit je einem Spieler vom PSV eingeteilt, was für uns etwas enttäuschend war, aber es folgen ja noch mehr Mixed Turniere.

Suzana und Siggi, Rosanna und Martin (PSV), Walter und Oliver, Martin (Zuff) und Michael sowie Birgit und Karol bildeten je ein Team. Suzi und Rosanna mussten nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Spielen ausscheiden, nutzten den Abend aber noch fürs Training. Walter und Oliver erreichten den sechsten Platz, Martin Gubisch mit Michael den vierten und Birgit mit Karol den dritten.

Birgit Haußig und Karol Chlebana

Es war wie immer ein schöner Abend und wir werden bei Karol weiterhin vertreten sein.

Mit 9 TeilnehmerInnen war das Noppenturnier 2017 nicht sehr gut besucht – vielleicht war es doch ein bisschen zu sehr Hochsommer ?

Für eine große Überraschung sorgte Beatrice Winnemund bei den Jugendlichen, die mit 6:0 Punkten auch alle Jungen hinter sich ließ. Nur gegen Madlen Montella wurde es beim 11:9 im Entscheidungssatz richtig knapp, die übrigen Spiele holte sie mit ihrem ruhigen Blockspiel recht deutlich.

Der Favorit, Elia Polskyy, kam in der Endabrechnung auf Rang 2, punkt- und satzgleich mit dem ebenfalls überraschend stark aufspielenden Paul-Patrick Psihistal. In seinem ersten Turnier zeigte sich Paul-Patrick als versierter Brettles-Spieler, der hoffentlich bald unsere Jugend verstärken wird.

Überdeutlich war die Entscheidung bei den Erwachsenen. In Abwesenheit von Dauersieger Stefan Sigloch hatte Martin Gubisch überhaupt keine Probleme mit seinen Kontrahenten. Ohne Satzverlust holte er sich den Pokal 2017.

Schön wäre es, wenn beim nächsten Mal wieder mehr Spieler der Aktiven teilnehmen würden.

Hier geht es zur Einladung ...

Unified-Sports bedeutet, dass Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam Sport treiben. Die Bewegung kommt von Special Olympics, der größten Sport-Organisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Beim TV 89 Zuffenhausen gibt es schon seit Jahren ein sehr erfolgreiches Unified-Basketball-Team (es belegte 2015 den Bronze-Rang bei den Weltmeisterschaften in den USA!). Die Initiatorin, Doris Kretzschmar, hatte die Idee, dasselbe auch im Tischtennis zu versuchen und so entstand die Kooperation des TV/TTC Zuffenhausen mit dem Sportbereich des Treffpunkt Caritasverbandes für Stuttgart e.V.  Seit einem Jahr trainieren und spielen fünf Treffpunktler bei uns mit, als fester Bestandteil der Herren V werden sie in der neuen Runde in der Kreisklasse starten.

Das 1. Unified-TT-Turnier am 7.7.2017 brachte 7 Frauen und Männer aus dem Treffpunkt Sport gemeinsam mit 7 TTC-“Normalos“ an die Tische in der Rosenschule. Besonders stark beteiligten sich unsere Jugendspieler, Dankeschön an alle!

Wir bildeten 7 relativ gleich starke Doppel und spielten im System „Jeder gegen Jeden“, bis nach 2 ½ Stunden und vielen knappen Matches die Sieger feststanden: Anna Alcoba und Marius Karch gaben nur einen Satz ab und gewannen letztlich souverän den Unified-Wanderpokal. Er steht jetzt in Cannstatt beim Treffpunkt Sport.

 

Anna Alcoba und Marius Karch

Doris Kretzschmar und Annika Mergel sorgten für die Verpflegung und die Fotos, Walter Mauch für die Turnierorganisation – den Spaß, den alle Beteiligten hatten, kann man den Fotos entnehmen …

Das Ganze wird sicher eine Neuauflage erleben!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. Anna Alcoba/Marius Karch 6:0
2. Dieter Dolinsky/Gerd Kindsvater 4:2
3. Bernd Firtzlaff/Paul Fisahn 4:2
4. Lothar Tuchel/Harshit Tripuraneni 3:3
5. Patrick Kurz/Daniel Schneele 2:4
6. Franco Leoni/Beatrice Winnemund 2:4
7. Vicky Wuttke/Elia Polskyy 0:6

Mit dem Jugendturnier in der Halle Nord begründet der SV Sillenbuch hoffentlich eine Tradition - schließlich gibt es sonst kein Vereinsturnier für Jugendliche in Stuttgart.

Von uns nahmen Harshit Tripuraneni, Rüya Daricili und Beatrice Winnemund teil.

Harshit musste in der Gruppenphase leider nach 2:0-Führung gegen Valentin Stengel (Sillenbuch) noch eine Fünf-Satz-Niederlage hinnehmen und verpasste damit den Einzug in die K.O.-Runde.

Erfolgreicher waren unsere Mädchen:

Rüya belegte im Wettkampf der Mädchen U13 mit 3:2 Siegen schließlich Rang 3, im Doppel U 18/U 13 blieb sie zusammen mit Beatrice ungeschlagen und holte den Pokal

Beatrice schaffte das Kunststück, alle sechs Spiele im Einzel mit 3:0 zu gewinnen und war damit klare Siegerin im Einzelturnier U 18. Starke Leistung!

                         Rüya und Beatrice - Erste im Doppel ...

                         Rüya - Dritte im Einzel U 13

Anerkannter Stützpunktverein

Go to top