jubi logo

Bundesweite Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen auch 2016 in Zuffenhausen

Kids spielen um den mini-Meister-Titel

Fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen haben sich bisher an den Tischtennis-Mini-Meisterschaften seit 1983 beteiligt. Auch in Zuffenhausen ist es wieder soweit: Am Samstag, 16. Januar 2016 von 9.30 – 16.00 h wird unter der Regie des TV/TTC Zuffenhausen in der Turnhalle der Rosenschule (Markgröninger Str. 38) der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2015/2016 ausgespielt, die größte Breitensportaktion in Deutschland. Unterstützt wird die bundesweite Aktion in Zuffenhausen von der Volksbank Zuffenhausen eG.

Wer darf mitmachen bei den mini-Meisterschaften ? Alle sport- und tischtennis-begeisterten Kids bis zum Jahrgang 2003 und jünger (Stichtag: 1.1.2003) mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen zuvor noch nicht am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben. Auch wer bislang noch keinen eigenen Schläger hat, ist herzlich eingeladen. Der TV/TTC Zuffenhausen stellt diesen gerne zur Verfügung.

Anmeldungen zum Turnier sind am 16.Januar  in der Rosenschule möglich, jeweils ca. 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Altersgruppe

Der Zeitplan sieht vor, dass um 9.30 h die Mädchen (alle Altersgruppen) und die Jungen vom Jahrgang 2007 und jünger starten, um 11.30 h die Jungen vom Jahrgang 2005 und 2006 und um 14.00 h die Jungen vom Jahrgang 2003 und 2004.

Mitmachen lohnt sich – für alle! Sämtliche Starter bekommen Urkunden bzw. kleine Preise  ; die Besten qualifizieren sich zudem über die Bezirksentscheide bis hin zu den Endrunden der Landesverbände. Wer 10 Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale in Rosenheim (Bayern) vom 10.-12.Juni 2016.

Die Tischtennis-Bundesligen bieten den Minis ein besonderes Highlight. Nach der Teilnahme an den mini-Meisterschaften haben alle die Möglichkeit ein Spiel der Tischtennis-Bundesligavereine kostenlos zu besuchen und die Stars hautnah zu erleben.

Schon bei unseren örtlichen mini-Meisterschaften im Januar hatten wir weniger Teilnehmerzahlen als 2014 – entsprechend waren es auch mit 3 Mädchen und 15 Jungen bei den Stuttgarter Meisterschaften in Stammheim am 21.März nicht so viele Kinder wie in den Vorjahren. Am Eifer und der Begeisterung der Mädchen und Jungen änderte dies nichts, unter der ausgezeichneten Leitung des jungen Stammheimers Jan Twardowski (Kompliment!) ging das Turnier zügig und problemlos über die Bühne.

Wir freuten uns nicht nur über die starke Beteiligung aus Zuffenhausen (11 von 18 Kindern kamen von unserem Ortsentscheid), sondern auch über einige Erfolge:

•    Lotte Mischke hatte sich schon im Januar sogar gegen die meisten Jungen ihres Jahrgangs durchgesetzt – sie qualifizierte sich natürlich auch als Siegerin des Mädchenturniers für den Verbandsentscheid am 2. Mai 2015 in Weikersheim. „Leider“ spielt sie auch noch aktiv Fußball in der E-Jugend des TSV Mühlhausen und wir konnten sie bisher nicht in unser Mädchenteam locken …

Lotte Mischke

•    Anders verhält es sich bei den Brüdern Damian und Tin Franjic, die seit einem Vierteljahr eifrige Besucher unseres Jugendtrainings sind. Sie stellten ihre Fortschritte durch Platz 1 von Damian (Jahrgang 2006/07) und Rang 2 von Tin bei den Jungen 2004/05 unter Beweis. Beide dürfen damit in Weikersheim beim Verbandsfinale starten!

Die Jungen vom Jg. 2006/07 (v..l.): Damian Franjic, Maximilian Rüdel, Ardian Sula und Adriel Somdjeu

Weitere gute Platzierungen holten Ardian Sula, Adriel Somdjeu und Maximilian Rüdel bei den Jungen 2006/07 auf den Plätzen 2-4, Mauricio Turcic und Nick Zweigle mit dem 4. und 5. Platz bei den Jungen 20054/05 und Paul Fisahn, Enis Demirovic und Erik Furgber, die im Jahrgang 2002/03 die Ränge 4-6 erreichten.

Die Jungen vom Jahrgang 2004/05 (v.r.): Tin Franjic, Mauricio Turcic und Nick Zweigle

 Die Jungen vom Jg. 2002/03 (v.r.): Enis Demirovic, Paul Fisahn, Erik Furgber

Viele von ihnen besuchen inzwischen regelmäßig unser Training, der eine oder andere wird sicher in den nächsten Jahren unsere Jugendteams verstärken.

Vielen Dank an den TV Stammheim als Veranstalter und die begleitenden Eltern unserer Mädchen und Jungen!


In diesem Jahr strömten sie nicht wie erwartet, die Kinder in die Rosenschule zum Ortsentscheid Zuffenhausen, veranstaltet vom TV/TTC Zuffenhausen in Kooperation mit der Volksbank Zuffenhausen eG. 2014 waren 60 Mädchen und Jungen dabei, in diesem Jahr nur  3 Mädchen und 19 Jungen

Die Veranstalter ließen sich nicht davon verdrießen, dass eine Zeitlang mehr Helfer als Teilnehmer in der Halle waren und führten die vier Turniere eben etwas zügiger durch. In zwei der drei Jungen-Wettbewerbe setzten sich Nachwuchsspieler des TV/TTC durch, die schon seit kurzem unser Training besuchen, das dritte Turnier gewann ein Teilnehmer des TV Stammheim. Durch die Kooperation mit der Volksbank Zuffenhausen eG konnten wir alle TeilnehmerInnen auf den Plätzen 1-4 mit einem Preis auszeichnen, darüberhinaus dürfen alle, die mitgespielt haben ein TT-Bundeligaspiel kostenlos besuchen.

Bei den Mädchen wiederholte Lotte Mischke (Feuerbach) ihren Vorjahreserfolg, ohne einen Satz abzugeben, gefolgt von Melissa Graf und Victoria Kaiser (beide Zuffenhausen).

Die Teilnehmerinnen der Mädchen, re. die Siegerin Lotte Mischke

Das Turnier der Jungen vom Jahrgang 2006/07 dominierte unser Jungtalent Damian Franjic. Ebenfalls ohne Satzverlust ließ er Adriel Somdjeu, Maximilian Rüdel und Ardiel Soula (alle Zuffenhausen)  hinter sich.

Die Jungen 2006/07, li. Damian Franjic

Bei den Jungen  des Jahrgangs 2004/05 nahm Lotte Mischke, die zuvor das Mädchenturnier gewonnen hatte,  außer Konkurrenz teil. Erst im Finale wurde sie von Ferhat Tas aus Stammheim gestoppt – eine starke Leistung! Auf den nächsten Plätzen rangierten Tin Franjic, Nick Zweigle und Mauricio Turcic (alle Zuffenhausen).

Ferhat Tas (2. v. r.) gewann bei den Jungen 2004/05

Bruno Tischer hieß der überlegene Sieger bei den Jungen 2002/2003. Auch er zeigt seit ein paar Wochen sein großes Talent in unserem Jugendtraining. Auf den Rängen 2-4 platzierten sich Paul Fisahn (Stammheim), Enis Demirovic und Erik Furgber (alle Zuffenhausen).

Bruno Tischer (2. v.li.) war bei den Jungen 2002/03 erfolgreich

Am 21.März 2015 treffen sich alle genannten Mädchen und Jungen zu den Stuttgarter mini-Meisterschaften, veranstaltet vom TV Stammheim, einige davon mit sehr guten Aussichten auf einen Treppchen-Platz.

Ohne die vielen Helfer und Unterstützer des TV/TTC Zuffenhausen wäre die Veranstaltung nicht so reibungslos über die Bühne gegangen. Es waren dies Simon Brunner, Julian Eißner und Rafael Schäfer in der Turnierleitung und Paolo Valentino, Elia Polskyy, Philipp Kraft, Deniz und Baver Kazma, Bui-Nhan Vo, Kristian Zirdum, Tabea Polskyy, Alida Bojadzic und Inthusah Inpanathan als SchiedsrichterInnen. Hans-Jörg Tannert betrieb wie immer gekonnt das kleine Café.  Vielen Dank an alle sowie an Familie Vo als Spender!

Im nächsten Jahr werden wir zu einem neuen Anlauf mit hoffentlich mehr TeilnehmerInnen ansetzen.

Bundesweite Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen auch 2015 in Zuffenhausen

Kids spielen um den mini-Meister-Titel

Im Januar 2014 waren  60 Mädchen und Jungen in Zuffenhausen dabei. Und es geht jetzt erneut zur Sache : Am Samstag, 17. Januar 2015 von 9.30 – 16.00 h wird unter der Regie des TV/TTC Zuffenhausen in der Turnhalle der Rosenschule (Markgröninger Str. 38) der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2014/2015 im Tischtennis ausgespielt, die größte Breitensportaktion in Deutschland. Unterstützt wird die bundesweite Aktion in Zuffenhausen von der Volksbank Zuffenhausen eG.


Wer darf mitmachen bei den mini-Meisterschaften ? Alle sport- und tischtennisbegeisterten Kids bis zum Jahrgang 2002 und jünger (Stichtag: 1.1.2002) mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen zuvor noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben, sowie keine Spielberechtigung besitzen. Also: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit der schnellsten Rückschlagsportart der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen. Schläger stellt der TV/TTC Zuffenhausen gerne zur Verfügung.

Anmeldungen zum Turnier sind am 17.Januar  in der Rosenschule möglich, jeweils ca. 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Altersgruppe

Der Zeitplan sieht vor, dass um 9.30 h die Mädchen (alle Altersgruppen) und die Jungen vom Jahrgang 2006 und jünger starten, um 11.30 h die Jungen vom Jahrgang 2004 und 2005 und um 14.00 h die Jungen vom Jahrgang 2002 und 2003.

Mitmachen lohnt sich – für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter Urkunden bzw. kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über die Bezirksentscheide bis hin zu den Endrunden der Landesverbände. Wer 10 Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale in Delmenhorst vom 12.-14.Juni 2015. Die Tischtennis-Bundesligen bieten den Minis ein besonderes Highlight. Nach der Teilnahme an den mini-Meisterschaften haben alle die Möglichkeit ein Spiel der Tischtennis-Bundesligavereine kostenlos zu besuchen und die Stars hautnah zu erleben.

Amar Banovic und Timo Brieske beim Verbandsentscheid 2011

An dieser größten Breitensportaktion haben seit der Premiere 1983 insgesamt mehr als 1,4 Millionen Mädchen und Jungen teilgenommen.



Fünf Treppchenplätze bei den Stuttgarter Meisterschaften in der Stammheimer Halle holten Mädchen und Jungen, die sich beim Ortsentscheid Zuffenhausen im Januar 2014 qualifiziert hatten.
Zwei von ihnen, Hanna Sirbu bei den Mädchen des Jahrgangs 2003/04 und Musa Tun bei den Jungen 2005/06 schafften sogar die Qualifikation für den Verbandsentscheid am 3. Mai 2014 in Deißlingen.
Herzlichen Glückwunsch!

Hanna Sirbu, die beim Ortsentscheid Zuffenhausen Zweite geworden war, gelang dies auch in Stammheim – sie unterlag nur der Siegerin Fabia Fügel aus Plieningen. Auf Rang 3 im selben Wettbewerb platzierte sich Nina Bosnjak – auch sie war beim Ortentscheid Zuffenhausen Dritte geworden.

Bei den Jungen des ältesten Jahrgangs 2001/02 ( von insgesamt 13 Startern) erreichte Eric Sirbu Rang 2 und Aldin Ganic – der inzwischen schon Stammspieler unserer U 15.3 geworden ist – wiederholte seinen 3. Platz aus dem Ortsentscheid auch auf der Ebene der Stuttgarter Meisterschaften.

Musa Tun (Jahrgang 2005) hatte schon bei unserem Ortsentscheid mit seinem klugen Spiel überzeugt und den ersten Platz belegt. In Stammheim setzte er sich – angefeuert von seinem Vater - gegen 12 Konkurrenten durch, holte die Stuttgarter Meisterschaft und qualifizierte sich damit ebenfalls für den Verbandsentscheid in Deißlingen. Er wird in der neuen Saison unsere U 15-Teams verstärken, wir freuen uns über ein neues Talent!

Musa Tun (2. von li.) beim Ortsentscheid Zuffenhausen




Anerkannter Stützpunktverein

Go to top