jubi logo

Abteilung Volleyball

Die VolleyballerInnen des TV Zuff – Ein Auf und Ab…

Volleyball – vom englischen „Volley“ (in der Luft), dieses wiederum aus dem französischen „volée“ (Flug) – ist die zweifache Weiterentwicklung des Fußballs („Ball am Boden, tritt man dagegen“) und die einfache Weiterentwicklung des Handballs („Ball fangen und werfen“) und damit weit über 9000 (!) mal so komplex wie diese beiden Sportarten zusammengenommen…

Die Sparte Volleyball hat derzeit 51 Mitglieder, deren aktiver Bruchteil sich auf vier Mixed-Mannschaften verteilt. Dabei spielen zwei Mannschaften im 3:3-Modus und zwei Mannschaften im 2:4-Modus, also mit drei weiblichen und drei männlichen respektive zwei weiblichen und vier männlichen SpielerInnen auf dem Feld. Zwei der vier Mannschaften tragen sogar – aus Mangel an schneidigen deutschen Redewendungen, die die Vereinsfarbe beinhalten – denselben Namen.
 
Viel Spaß beim stöbern auf unserer Spartenseite!"
 


Am Ostersonntag 2018 traten otto (8) Beachvolleyball-Willige die Strapazati der langen Reise nach Riccione in Italien an. Dort fand eine Woche lang das 21. Beachline-Festival statt, ein Trainingscamp mit 1500 Teilnehmern. Schon fast traditionell wurde die frühe Anreise am Vortag des Festivals mit perfektem Wetter belohnt und wir konnten den ersten Tag am Strand mit vielen schönen Spielen genießen. In den folgenden Tagen entwickelten sich sowohl unsere Beachvolleyball-Techniken als auch unsere kulinarischen Horizonte weiter. Gute Trainer und eine tolle Trainingsgruppe legten den Grundstein für gute Turnierergebnisse am Nachmittag. So konnten wir für einen Tag den König (King of the beach) stellen. An den Abenden wurden die Erfolge in diversen Pizzerien und bei den Player-Partys gefeiert. Mit uno poco Muskelkater aber einem breitem Grinsen im Gesicht starten wir jetzt wieder in die Hallentrainingswoche und freuen uns auf nächstes Jahr - mit genauso gutem Wetter, Prego!

Gruß Sandy, Paul, Borsti und Coco

Mit dabei waren: Sandy, Paul, Borsti, Armin, Andi, Torty, Moritz und Coco

 

Share

Go to top