jubi logo fussball

Ergebnisse & Vorschau

... lade Modul ...



trainingszeiten ab maerz21

Share

Bevor ich zu einem Ausblick auf das neue Jahr 2021 komme, möchte ich mich erst einmal bei allen Spielern, Eltern, Trainern und ehrenamtlichen Helfern bedanken, die dem TV89 auch während dieser Pandemie treu geblieben sind. Wir kommen da gemeinsam durch. Zudem sind uns fast alle Sponsoren erhalten geblieben und dafür sind wir auch sehr dankbar. Manch ein Sponsor musste 2020 verständlicherweise etwas zurück stecken. Wir hoffen, dass auch diese „Mitspieler“, wie wir unsere Sponsoren nennen, gut durch die Pandemie kommen. VIELEN DANK an alle!
2021? Alles wieder beim Alten? Bisher (noch) nicht. Wir wären nun eigentlich mitten in der Vorbereitung unserer Hallenturniere. Leider alles nicht möglich. Aktuell beginnt das neue Jahr, wie das Alte aufgehört hat - mit einem Lockdown, Ausgangssperren und vielen weiteren Einschränkungen. Allerdings gibt es Anlass zu ein wenig Hoffnung. Die Impfungen haben begonnen und irgendwann wird’s auch wieder wärmer und die Zahlen werden hoffentlich runter gehen - ich bin überzeugt - 2021 werden wir wieder zusammen unseren geliebten Fußball spielen und sehen.
Der TV89 Zuffenhausen hat in dem Jahr 2021 einiges vor: wir möchten so früh es geht, immer unter Einhaltung des rechtlichen Rahmens, wieder in eine Art Trainingsbetrieb starten. Konzepte gibt es dafür schon. Außerdem haben wir 2020 schon begonnen ein neues Projekt zu planen: ein neues Format Fußballschule der Schlotwiesenschmiede. Wie und wann es da weiter geht, hängt natürlich wie alles an den äußerlichen Faktoren - wir wurden durch den Lockdown auch da sehr gebremst. Wir werden unsere Mitglieder der Fußballabteilung informieren, sobald es Neuigkeiten gibt. Dazu hoffen wir im Sommer -wie auch immer- wieder unser geschätztes und bekanntes Sommerturnier auf der Schlotwiese zu starten. Da werden wir in den nächsten Wochen überlegen, wie das aussehen kann und dann hoffentlich in einer entsprechenden Form eine Einladung versenden können. Vielleicht zusammen mit unserem Sommerfest, das bisher immer im benachbarten Waldheim stattfand? 2020 ist dies alles ebenfalls der Pandemie zum Opfer gefallen ist.
Ich freue mich sehr, wenn wir uns alle wieder sehen. Bleibt stark, bleibt gesund und achtet auf Euch und Eure Liebsten.
DANKE an alle.
- aus Liebe zur Tradition -

Euer Jugendleiter Christian Bauer
neues jahr

Share

TSV Musberg - TV89 Zuffenhausen 4 : 2 (0 : 2) – Trotz zweier Tore Vorsprung zur Halbzeit, sind es am Ende nur null Punkte. Eine besonders seltene Fair Play Aktion der Gastgeber verdient Erwähnung

»Wieder ein Konter. Wieder Chabumm - was macht er? Wieder drüber!« (Holger Obermann kommentiert eine Wiederholung.)

Oberhalb vom Siebenmühlental - 16° C. Uhren auf Winterzeit, zweiter Monat Herbst. Plötzlich wieder warm, ein Anflug von Frühling. Trotz roter Corona Wahnstufe, geht die BL weiter. Zwei, drei Spielabsagen gibt es heuer. Mal schauen, wie lang die Saison noch läuft.
2020 10 25 Musberg 01Beim Tabellenführer ist nicht wirklich ein Unterschied zum Tabellenvorletzten auszumachen. Gewissermaßen sind wir auch der Angstgegner der Filderer. Einen in der Entstehung dumm verursachten Elfmeter gegen uns, kann Dome Schmallenbach entschärfen. Das ist sozusagen auch der Grund, dass wir zehn Minuten später mit Kai Prechter die beste Defensive der Bezirksliga zum ersten Mal verna2020 10 25 Musberg 02schen. 0 : 1 (24.) Bei diesem Spielstand erzwingen die Hausherren nach und nach mehr Chancen. Eine scharf geschossene, flache Dreingabe kann Scharpfi nur noch per Grätsche Richtung eigenen Pfosten klären. Der Schiedsrichter entscheidet aus unerklärlichen Gründen auf Torwart-Rückgabe, als Dome versucht, einen Eckball zu verhindern. Die Musberger verzichten jedoch auf diese Chance. Respekt! Kapitän Lukas Zug schießt den Ball ins Seitenaus. Unser Abteilungsleiter gibt für die2020 10 25 Musberg 05se noble Geste dem TSV eine Kiste Bier aus. Doch der heute besonders hervorragende Tobias Cullison kann kurz vor der Pause noch ein Tor per Beinschuss erzielen. Bis hierhin sieht es noch gut aus. Der halbe Spielbericht ist voll gerechtfertigt. Die andere Hälfte können wir uns sparen.

Nach dem Seitenwechsel

stehen zwei neue Mannschaften auf dem Platz. Die eine Mannschaft erzielt vier Tore und bleibt Spitzenreiter, die andere hat keine Pfeile mehr im Köcher und bleibt im Tabellenkeller.

Der TV89 spielte mit: Schmallenbach - Burkart, Scharpfenecker, Ilkhan, Lechner (Römgens) - M. Albrecht (Wietzer), Ala, Zwaller, Cullison - Kuqi (Manta), Prechter - Trainer: Goulis – D. Gäng
Schiedsrichter: Marijo Ilic
Tore: 0 : 1 Prechter (24.), 0: 2 Cullison (45.) …Besondere Vorkommnisse: Dominik Schmallenbach hält einen Foulelfmeter (12.) - TSV Musberg verzichtet auf einen indirekten Freistoß im Strafraum

Share

An einem sonnigen Sonntag gastierte der TV89 II beim TSV Musberg II.

Zu Beginn des Spiels erwischte die Heimelf den besseren Start. In dieser Phase waren die TV'ler noch etwas zu weit weg vom Gegner. Folgerichtig gingen die Hausherren nach einem langen Ball in die Spitze und per Flachschuss mit 1:0 in Führung. In der Folge waren die Männer des TV89 II griffiger und besser im Spiel und zeigten einen ersten Annäherungsversuch durch Pasquale Barbato. Beide Teams neutralisierten sich nun etwas und das Geschehen spielte sich zwischen den 16ern ab. Zehn Minuten vor der Pause konnten sich die TV'ler ein Übergewicht erspielen und kamen nach einem Freistoß von Maxi Braun per Kopfball von Chris Eisen zum verdienten 1:1 Ausgleich. In der Nachspielzeit von Hälfte eins bot sich zuerst Chris Eisen sowie Daniel Tabar eine dicke Chance doch der Keeper parierte zweimal stark.

In Hälfte zwei kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten die Offensive der Heimelf gut im Griff. Auf der Gegenseite boten sich dem TV89 II mehrere hochkarätige Möglichkeiten, doch man scheiterte am erneut starken Keeper oder vergab im Abschluss. Die Hausherren kamen in dieser Phase nur nach einem Abspielfehler in der TV Hintermannschaft zu einer Chance, doch Keeper Angelos Ngrantsanlis war zur Stelle. In der 72. Minute gelang Marco Dragura nach Kopfball Querpass von Nico Kolb das 1:2 per Flachschuss. Bis zum Ende der Partie stand die TV Defensive stabil und brachte den verdienten Sieg über die Zeit.

Share

Am gestrigen Sonntag empfing der TV89 II den bis dato ungeschlagen Spitzenreiter MK Makedonija Stuttgart.

Von Beginn am versuchten die Gäste das Spiel an sich zu reißen und ihre spielerische Stärke auszuspielen. Doch die gut organisierten TV'ler hielten gut dagegen und spielten auf schnelle Konter. Einen solchen verwandelte Chris Eisen nach Zuspiel von Marco Dragura und cleverem freisperren von Pasquale Barbato zum 1:0. Auf der Gegenseite hatten die Gäste ihre beste Chance nach einer Ecke per Kopf. Fünf Minuten vor der Pause markierten die Mannen des TV89 II dann sogar das 2:0 nach Abschluss von Nino Cellini stand Marco Dragura genau richtig und verwertet den Abpraller zum 2:0. Kurz vor dem Pausenpfiff boten sich beiden Teams nochmal aussichtsreiche Chancen doch es blieb beim 2:0 zur Pause.

In Abschnitt zwei sahen sich die TV'ler zunächst drängenden Gegnern gegenüber und mussten einige Male in der Gefahrenzone klären. In dieser Phase gab es durchaus weitere Möglichkeiten im Konterspiel des TV89 II doch man agierte zu ungenau. Doch in der 68. Minute war es dann erneut Chris Eisen mit dem 3:0 nach uneigennützigem Querpass von Marco Dragura. In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmal alles und stämten sich gegen die drohende Niederlage. Doch außer dem Anschluss zum 3:1 in der Nachspielzeit hatte der TV89 II immer ein Bein dazwischen oder das Glück auf seiner Seite und gewann am Ende nicht unverdient mit 3:1.

Mit Kampf, Wille, Einsatz und Teamgeist hat man heute gesehen was im Team des TV89 II steckt. Nun heißt es kommende Woche in Musberg nachlegen.

 

Share

Vereins-Web-Shop

teamsportsZugangsdaten:

Benutzer: TVZuffenhausen
Passwort: 11ts!2017_Zuffenhauseneleventeamsports

Jeder darf einkaufen!  Euer Einkauf wird dem Gesamtumsatz der Fußballabteilung gutgeschrieben.

Achtung:

Nochmal zusätzliche 10% Rabatt auf alle Artikel

Offizieller Hauptsponsor

ecenter

Offizieller Hauptsponsor Junioren

aldente

Premium-Sponsor

widmann immobilien

Offizielle Co-Sponsoren

89 VIPs 21/22

21 22 89vips

TV Zwerge

tv zwerge

Sponsorenkonzept

sponsorenkonzept

Go to top