Trainingszeiten Herren I in der letzten Ferienwochen:

Mo. 24.08.2015 19:30 - 21:45 Uhr Eschbach-Gymnasium (S-Freiberg)
Mi. 26.08.2015 19:30 - 21:45 Uhr Eschbach-Gymnasium (S-Freiberg)
Fr. 28.08.2015 20:00 - 21:45 Uhr Talwiesenhalle
Mo. 31.08.2015 19:30 - 21:45 Uhr Eschbach-Gymnasium (S-Freiberg)
Mi. 02.09.2015 19:30 - 21:45 Uhr Eschbach-Gymnasium (S-Freiberg)
Fr. 04.09.2015 20:00 - 21:45 Uhr Talwiesenhalle
Mo. 07.09.2015 19:30 - 21:45 Uhr Eschbach-Gymnasium (S-Freiberg)
Mi. 09.09.2015 19:30 - 21:45 Uhr Eschbach-Gymnasium (S-Freiberg)
Fr. 11.09.2015 20:00 - 21:45 Uhr Talwiesenhalle

 


06.08.2015

Artikel der Stuttgarter Zeitung(klick)

Foto: SOD/Luca Siermann


03.08.2015

Basketball TEAM GERMANY liefert bestes Spiel gegen Österreich und gewinnt Bronze

Das beste zum Schluß...das beste Spiel bei den Special Olympic World Games in LA lieferten die Stuttgarter im letzten Gruppenspiel gegen Österreich. Nahezu alle Spieler haben gezeigt, was sie können, bisher unauffällige Spieler haben erstmals Verantwortung übernommen, alle waren wach und motiviert auf dem Platz. Ohne die bärenstarke Defense wäre ein Sieg gegen die bis dato ungeschlagenen Österreicher nicht möglich gewesen. Aber auch in der Offense wurde erstmals sicher verwandelt!

Der Spielverlauf war nichts für schwache Nerven. 53 Sekunden vor Spielende war Gleichstand, ein Freiwurfduell zwischen den beiden Teams endete für TEAM GERMANY glücklich und verdient mit 22:18. Die Mannschaft freut sich riesig über die Bronze-Medaille...mit ein paar Punkten mehr wäre sogar Gold möglich gewesen. Mit dem Sieger Zypern und dem 2. platzierten Österreichern waren alle 3 Teams auf Augenhöhe. Alle 3 Teams haben in der Medal Round lediglich ein Spiel verloren, die Punktedifferenz entschied letztendlich über die Platzierung. Namibia und Kasachstan folgten auf Platz 4 und 5.

An diesem Punkt möchte ich mich bei meinen beiden Coaches Philipp Kretzschmar und Frank Gesche herzlich bedanken! Ohne Philipp, der die Mannschaft super durch das Turnier gebracht hat, wäre diese Platzierung nicht möglich gewesen. Frank war für die mentale Verfassung des Teams unentbehrlich, hatte immer ein offenes Ohr und puschte das Team zu jedem Zeitpunkt. ONE, TWO, THREE...GERMANY!


30.07.2015

Am 21.07. stieg der Flieger Richtung LA zu den Weltspielen in die Luft. Seid dem haben die "TREFFPUNKT 89er" als "Team Germany" schon so einiges erlebt. Nach einem 3-tägigen Host Town Programm, einem Gäste- und Aklimatisierungsprogramm zog das Team an die Sportstätte auf den Campus des USC um. Erlebt hatte die Mannschaft bis dahin ein Botschafts-Empfang, viele Welcome-Partys und Besichtigungen des Baseballstadions der Dogders und Hollywood......immer begleitet und gefeiert durch die jubelnden Amerikaner. Aber auch eine Trainingseinheit war drin, Gewöhnung an Parkett und an die neuen Temperaturen! Bis dahin war die deutsche Delegation, 195 Sportler, Coaches und Betreuer unter sich.

Seit der Ankunft im USC sind vor Allem die Begegnungen der vielen Kulturen und Länder eine wahnsinnig tolle Erfahrung und sehr beeindruckend. Die unterschiedliche Sprache ist kein Handicap...unterhalten wird sich in Englisch oder mit Händen und Füssen und natürlich über den Sport.

Noch am Tag der Eröffnungsfeier hatte das Team Germany die ersten 4 Begegnungen im Divisioning (Qualifizierungsspiele). Im ersten Spiel gegen Spanien hatte das Team Germany nur knapp verloren...auch in den nächsten Spielen gegen Südafrika, Kenia und Zypern schlug sich das Team wacker. 1. Tag 1 Sieg und 3 Niederlagen...und dann ab auf die Eröffnungsfeier...insgesamt 4 Stunden Warten und Aufsstellung bis die 10 000 Athleten und ihre Betreuer in das Coloseum von LA einmarschieren konnten. Eine spektakuläre Eröffnungsfeier mit spektakulären Gästen von Michele Obama bis Stevie Wonder zelebrierten die Amis mit einem abschließenden Feuerwerk vor nahezu 90 000 Zuschauern!

Nach einer kurzen Nacht, durfte das Team gleich am nächsten Morgen wieder ran...ein sich erträumtes Spiel gegen die USA / New York wurde wahr und die Stuttgarter gewannen dies ebenso wie gegen Luxemburg... gegen Macedonien verlor das Team denkbar knapp und im letzten Spiel hatte auch die Elfenbeinküste die Nase vorne.

Nun ist das Team Germany eingruppiert und in der Medal Round...das Turnier kann beginnen! In ihrer Kategorie haben sie nun mit Namibia, Österreich, Kasachstan und Zypern zu tun...jetzt heißt es Daumen drücken. Was kann Team Germany erreichen?

Einen halben Tag an Long Beach, einen halben Tag in Hollywood, Stimmung super...nach etwas Spielpause beginnt nun die Jagd auf die Medaillen gegen Namibia!

TEAM GERMANY ist gut vorbereitet und wird ihr Bestes geben!

Ein weiterer Bericht folgt!


29.07.2015

Allen Freunden, Partnern, Sponsoren, Eltern, Spielerinnen, Spielern
und Fans eine schöne Ferien- und Urlaubszeit bei hoffentlich sommerlichen
Temperaturen mit viel Sonnenschein wünscht die Basketballabteilung des

TV89 Zuffenhausen!

Auf ein gesundes Wiedersehen .... bei uns Zuhause in der Talwiesenhalle!


Offizieller Co-Sponsor

BESIC Abbruch

Spender und Partner

Unterstütze uns!

Social Media

 

 

Counter

Besucherzaehler

Go to top