U18 SG Stuttgart mit TV 89 Zuffenhausen gewinnt souverän die Qualifikation für die Jugend-Oberliga

 

Die Spielgemeinschaft Stuttgart, aus den Kooperationsvereinen SV Möhringen, ESV Rot Weiss Stuttgart, Sportvg Feuerbach und dem TV 89 Zuffenhausen, hat durch deutliche Siege gegen den TV Marbach, den MTV Stuttgart, die BG Remseck und dem 2. SG Team den Sprung in die JOL U18 geschafft. Herzlichen Glückwunsch dem neu formierten Team mit ihrem Trainer Nenad Lukic!

 

 

Bild: Trainer: Nenad Lukic (links)
Von links stehend: Max Hauser, Kevin Savic, Phillip Schmid, Ruben Dietze, Kai Bosse.
Von links kniend: Connor Ross, Alex Bogenschuetz, Philipp Kretzschmar, Leeroy Duck, Markus Boeck.

Das Ziel, ambitionierten Jugendlichen eine Zukunftsperspektive für leistungsorientierten Basketball in Stuttgart zu geben ohne ihren Heimatverein zu verlassen, wurde in der letzten Saison gut umgesetzt. Die SG Stuttgart erweitert nun nach ihrer erfolgreicher JOL U16 Saison mit der Baden – Württembergischen Vizemeisterschaft von einem Team auf  3 Jugendmannschaften. Die U14 und U18 kommen dazu und alle Teams werden in der JOL ihr Bestes geben. Interessierte Basketballvereine im Raum Stuttgart können sich gerne über das Projekt SG Stuttgart beim TV 89 Zuffenhausen (Homepage) informieren oder sich beteiligen.

  

                                                                                                                              dk-hhz


Try Out / Offenes Training Herren 1  - junges, ambitioniertes Landesligateam sucht Spieler.

Die Herren 1 Mannschaft des TV89 Zuffenhausen bietet vom 08. Juni bis 25. Juni 2010 offene Trainings an. Ziel ist es eine leistungsstarke Landesligamannschaft zusammen zu stellen.
Das Potenzial ist da:
Neben zwei weiteren Herrenteams hat der TV 89 Zuffenhausen  vor  allem sehr talentierte Jugendteams  in den Jugend – Oberligen und somit einen starken Unterbau. Innerhalb des Jugendbereiches kooperieren wir in der SG Stuttgart mit drei weiteren Stuttgarter Basketballvereinen.
Mit Dejan Zagorac haben wir außerdem einen wirklich kompetenten Herren-1-Trainer mit Oberliga- und Auslandserfahrung, sowie eine gute Abteilungsleitung.

Die Trainingszeiten dazu sind:
- Dienstag      20:15 - 21:45 Uhr, Silcherschule (Haldenrainstraße bei Hallenbad) Stuttgart - Zuffenhausen
- Donnerstag  19:30 - 21:45 Uhr, Sporthalle Porsche-Gymnasium, Stuttgart – Rot

Herzlich willkommen !

Holger Zschiesche

Die Erfolgssträhne der Jungs aus dem Stuttgarter Norden reißt auch nach der fulminanten Saison in der höchsten Jugendliga nicht ab. So erreichte das Team durch eine gigantische Rückrunde mit nur einer Niederlage den 4. Platz. Damit schafften sie nicht nur den Klassenerhalt in ihrer ersten Oberliga Saison, sondern qualifizierten sich für die Vorrunde der Summerleague / BBW Spalding Pokal.
Dieses Turnier fand nun in Ulm gegen den Bundesliganachwuchs des SSV Ulm und gegen die TSG Söflingen statt. Das besondere an diesem Wettbewerb ist, dass über das klassische Turnier hinaus ein Athletiktest zu absolvieren ist. Da unser Nordstuttgarter Team mit einem Kader von 9 Spielern nicht mit voller Besetzung anreiste, war die Chance hier gut abzuschneiden gering. In einem komplizierten Reglement wurde dies für pro fehlende Spieler mit Strafpunkten sanktioniert. Nach Seilspringen, Achterlauf, Side-Steps-Test, Hochsprung, Pendelstaffel und einem Ausdauer-Test ging es zum anschließenden Turnier. Hier starteten die jungen Basketballer im 1. Spiel gegen Söflingen stark. Der anfangs mit 20 Punkten führende Vorsprung schrumpfte aber  je länger das Spiel dauerte. Mit knappen 6 Punkten Vorsprung wurde das Spiel dann doch mit 53:47 gewonnen. Ein spannendes Spiel, das aber auch Kraft gelassen hat.
Im gleich darauffolgenden Spiel gegen Ulm kamen die Jungs diesmal nicht gut ins Spiel. Sie liefen ab Anbeginn einen Rückstand hinterher und die Anstrengungen des Tages war zu spüren. Mit einer deutlichen Niederlage von 79 : 43 war klar, dass die Jungs mit ihrem Coach Harry Neuffer in der Gesamtwertung „lediglich“ - aber immerhin - den 2. Platz erreicht hatten.
Die große Überraschung kam bei der Siegerehrung. Durch den Rückzug des 1. Erstplatzierten SSV Ulm, darf das Team aus Zuffenhausen nun im Finale, an der Sportschule im badischen Steinbach noch mal zeigen, was es kann.
Die vier dazu qualifizierten Mannschaften aus Baden-Württemberg werden hier um den BBW Spalding Pokal kämpfen! Eine tolle Chance, die die Jungs aus Stuttgart gerne wahrnehmen wollen. Dieses Event wird um einen Basketballkontest erweitert und über den Zeitraum von 2,5 Tagen stattfinden. Ein verdienter Abschluss für die starke Saison des JOL U14-Teams des TV 89 Zuffenhausen.


U14OL - Jungs von links nach rechts, erst liegend:  Michael Harm, Simon Laars-Bürgel, Jannik Krieg, Julian Weiß, Jakob Kretzschmar, Stefan Schmid, Atabey Erkök, Oisin Roß und Cem Caner.

 

 

 

                                                                                                                              dk-hhz

Die erste SG Stuttgart-Mannschaft beendete ihre erfolgreiche Oberliga Saison als Württembergischer Meister mit dem 3. Platz bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der U 16 Teams. Die Spielgemeinschaft, gegründet und besetzt aus den Vereinen SV Möhringen, RW Stuttgart und TV Zuffenhausen, trug dabei das Endturnier in Stuttgart - Möhringen aus.
Gleich das erste Spiel konnte die Vorentscheidung für die Baden-Württembergischen Meisterschaften bringen, denn die SG Stuttgart musste gleich gegen Favorit Post/Südstadt Karlsruhe starten. Von Anfang wurde dies von den Karlsruhern auch mit einem starken Start demonstriert. So mussten die Stuttgarter einem nicht unerheblichen Rückstand hinterherlaufen. Doch die anfängliche Nervosität wich, die SGS holte im 2. Viertel sensationell auf und führte im 3. Viertel sogar mit 7 Punkten! Leider konnten die jungen Stuttgarter die Intensität allerdings nicht bis zum Schluss durchhalten und brachten dadurch den Gegner wieder ins Spiel. Karlsruhe verwandelte im  letzten Viertel fast jeden Wurf und drehte das knappe Spiel noch zu ihren Gunsten. Mit 60:70 Punkten mussten die Stuttgarter gleich die erste Niederlage hinnehmen und erst einmal verkraften, um am nächsten Tag neu motiviert gegen ihren württembergischen Kontrahenten, dem TV Konstanz, anzutreten zu können.
In einem nicht weniger spannenden Match wurde am 2. Endrundentag die Konstanzer denkbar knapp mit 57:55 geschlagen, wahrlich kein Spiel für schwache Nerven. Nachdem die Gäste vom Bodensee schon eine Niederlage mit nur 3 Punkten gegen den SSC Karlsruhe verschmerzen mussten, konnten sie einen fast leid tun. Leider verletzten sich in den letzten Minuten bei einem Zusammenstoß noch 2 Spieler, wobei der Aufbauspieler der Stuttgarter das Turnier nur noch gehandicapt zu Ende spielen konnte.                                                                                                                                                Nach dem Match war klar, dass die SG Stuttgart bei ihrem letzten Spiel gegen den SSC Karlsruhe „nur noch“ um die Vizemeisterschaft zu kämpfen hatte.
Im letzten Spiel gegen den SSC Karlsruhe verlief der Start diesmal recht gut, die beiden Teams schenkten sich wirklich nichts. Im Spielverlauf wurde allerdings die Wurfausbeute immer geringer, dafür die Fehlerquote höher - das Turnier steckte allen sichtlich in den Knochen. Verletzungsbedingtes Pech kam noch für das SG Stuttgart Team erschwerend dazu. Am Ende musste sich die SG Stuttgart mit 62:71 geschlagen geben. Als bestes Team Württembergs braucht sich die SG Stuttgart Mannschaft mit ihrem 3. Platz bei ihren ersten Baden – Württembergischen Meisterschaften aber keineswegs verstecken.
Die 2 badischen Teams, die als Spielgemeinschaft in der JBBL (der seit dieser Saison installierten Jugend-Bundesliga) spielen, waren durch Athletik und an Erfahrung ein Tick besser, wussten in entscheidenden Situationen die bessere Antwort. Insgesamt war das Turnier aber sehr ausgeglichen, das Niveau hoch und für die Zuschauer sicher spannend und sehenswert.
Gratulation an unsere SG Stuttgart, aber auch an den Meister und Vize-Meister aus Karlsruhe!

Alle Ergebnisse und Platzierungen auf einen Blick:

SG Stuttgart - Post/Südstadt Karlsruhe 60 : 70
SSC Karlsruhe - TV Konstanz 59 : 56
SG Stuttgart - TV Konstanz 57 : 55
SSC Karlsruhe - Post/Südstadt Karlsruhe 67 : 85
TV Konstanz - Post/Südstadt Karlsruhe 62 : 55
SG Stuttgart - SSC Karlsruhe 62 : 71

1. Post/Südstadt Karlsruhe
2. SSC Karlsruhe
3. SG Stuttgart
4. TV Konstanz

Besser konnte die neu gegründete Basketball - Spielgemeinschaft ihr Konzept nicht unter Beweiß stellen. Mit den Leistungsträger der U16-Spieler aus den Vereinen TV 89 Zuffenhausen, SpVgg 1887 Möhringen und ESV Rot-Weiss Stuttgart stellte Coach Knut Geiger das erste
„SG Stuttgart-Team“ zusammen, ging in der JOL(Jugendoberliga) an den Start und landete sensationell auf Rang 1. Mit großer Spannung wurde das Team in die Saison geschickt und hat nun die Erwartungen mehr als erfüllt. Die ambitionierten Spieler aus den 3 Vereinen haben ihre Chance für leistungsorientierten Basketball bekommen und erfolgreich umgesetzt.
Natürlich musste die Mannschaft erst einmal zusammenwachsen. Mit intensivem Training auch im zwischenmenschlichen Bereich wurde in die Teambildung mächtig investiert. Es hat sich gelohnt.
Am Anfang liefen nicht alle Spiele in der anspruchsvollen Oberliga rund,  aber im Laufe der Saison wurde die Mannschaft immer stabiler und stärker, die Motivation und das Engagement stimmte. Am Ende darf sich das Team mit respektabeln 10 Siegen und nur 2 Niederlagen über den 1. Platz freuen.
Als württembergischer Meister wird die Spielgemeinschaft nun die Baden-Württembergische Meisterschaften austragen, die am 24.04.+ 25.04.2010 in der Sporthalle Möhringen (Sigmaringer Str.85, Rembrandhalle) in Stuttgart - Möhringen mit folgenden Begegnungen stattfinden wird:


Samstag:    16:00 Uhr      SG Stuttgart   -  Post Südstadt Karlsruhe
                   18:00 Uhr      SSC Karlsruhe  -  TV Konstanz
Sonntag:     10:00 Uhr      SG Stuttgart   -  TV Konstanz
                   12:00 Uhr      SSC Karlsruhe  -  Post Südstadt Karlsruhe
                   15:00 Uhr      TV Konstanz    -  Post Südstadt Karlsruhe
                   17:00 Uhr      SG Stuttgart   -  SSC Karlsruhe


Zuschauer und Fans sind zahlreich erwünscht und herzlich eingeladen. Sie können die SG Stuttgart unterstützen, um gegen die Teams TV Konstanz, SSC Karlsruhe und Post Südstadt Karlsruhe zu bestehen - und vielleicht geht auch ein weiterer Traum in Erfüllung.
Das Ziel, ambitionierten Jugendlichen eine Zukunftsperspektive für leistungs-orientierten Basketball in Stuttgart zu geben ohne ihren Heimatverein zu verlassen, wurde in dieser Saison erfolgreich umgesetzt.
Deshalb werden die Gründungs-Vereine der Spielgemeinschaft Stuttgart, der TV 89 Zuffenhausen, der ESV Rot-Weiss Stuttgart und die SpVgg 1887 Möhringen, ihr Projekt in der kommenden Saison erweitern. Die Sportvg Feuerbach wird als weiterer Kooperations-Verein dazukommen! Try-Outs und Probetrainings in der bestehenden U16 und den zusätzlichen Altersklassen U14, und U18 fanden und finden statt. Interessierte Basketballvereine im Raum Stuttgart können sich gerne über das Projekt SG Stuttgart informieren oder sich beteiligen!


Offizieller Co-Sponsor

BESIC Abbruch

Spender und Partner

Unterstütze uns!

Social Media

 

 

Counter

Besucherzaehler

Go to top