Training

Donnerstags 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
(Zeichensaal, Ferdinand Porsche Gymnasium)

Wolfgang Bleischwitz

Gründer, Abteilungsleiter und Trainer der TV 89 Zuffenhausen Sport Stacking Abteilung.

Wolfgang Bleischwitz



Nach der Weihnachtspause waren die Sport Stacker des TV89 gleich am 5.1.2014 mit einem Mitmachstand bei der STB-Turngala in der Stuttgarter Porschearena aktiv. Die Resonanz war super und die Gala-Besucher haben die Zeiten vor und während der Pausen genützt um das Stacken auszuprobieren.

Am 18.1.2014 ging es dann zum 3. Boffzener Weser Cup. Die weite Anreise nach Höxter in Westfalen absolvierten wir schon am Freitag nachmittag/abend. Beim Wettkampf am Samstag waren die 10 Starter des TV89 sehr erfolgreich. Alexandra Mellmer schaffte die Qualizeit für die DM mit superguten 10,7 Sekunden für den Cycle. Jannis Joiko stellte in der AK 10U im 363 einen neuen Deutschen Rekord mit 2,488 sec auf und die Staffel HUMBA in der Bien Nguyen vom TV89 neben Lukas Doser (Hochstapler Speichersdorf), Leon Reuhl, KevinNalasko (beide SST Butzbach), Matteo Schreiber mitstartete schaffte einen neune AK-Weltrekord in der AK Open mit 16,501 Sekunden.

Insgesamt holten die 10 TV89iger 26 Podiumsplätze (10xGold, 8x Silber, 8x Bronze) und starteten damit erfolgreich in die zweite Saisonhälfte 2013/2014. Das Boffzener Turnier war ein Wertungsturnier zur Champions Series und so konnten Son und die Jungs mit ihren guten Ergebnissen ihre Position in der Champions Series hier weiter festigen. Patrick Locher(19J) und Jannis Joiko(10J) starteten als Doppel in der Open-Klasse und gewannen souverän mit 8,891 sec, womit sie sogar Overall das 8-schnellste Doppel des Turniers waren. Son und Partner Nicolas konnten mit 6,451 fast an ihren Doppelweltrekord von der Weidig Open im November rankommen, was beweist, dass die beiden konstant auf diesem Weltklasse-Niveau stacken können.

Beim nächsten Turnier am 1.2.14 in Stockstadt am Rhein bei den Rhinemosquitos der SKG Stockstadt waren 14 Stacker vom TV89 am Start. Son Nguyen gewann in seiner AK wieder alles und schaffte eine unglaubliche Allaroundzeit von 9,49 sec in Summe über alle 3 Einzeldisziplinen. Leider zählt dieses Turnier nicht zur Champions Series. Trainer Wolfgang Bleischwitz verbesserte den AK-Weltrekord in der AK 45+ im 333 um 3 tausendstel Sekunden auf 2,502 sec. Aber auch Kim Varnju konnte in ihrer AK ein komplettes Medaillen-Set Gewinnen ( Gold im 363, Silber im 333, und Bronze im Cycle). Damit lag sie in der overall Wertung auf Platz 22 und somit noch vor Bien Nguyen, der beim Cycle patzte und so Overall nur Platz 26 belegte. Unser sieg-gewohnter Youngster Jannis Joiko hatte an diesem Tag in Maximilian Gemmer vom SST Butzbach seinen Meister gefunden und musste sich mit zwei zweiten und einem 3. Platz in der AK 10U zufrieden geben. Luca Verducci konnte sich in einem kleinen Feld von 5 Startern in allen Disziplinen immerhin 3x den dritten Platz in der AK 12U erstacken, was ein toller Erfolg ist für die noch kurze Zeit die er aktiv dabei ist.

Am 7.2. starteten die TV89 Sport Stacker dann mit 3 Autos und 11 Personen nach Zschopau bei Chemnitz zu den offenen sächsischen Meisterschaften, die am 8.2. ausgetragen wurden. Übernachtet wurde zwei Mal in der JH Augustusburg auf dem Schloss mit toller Aussicht und prima Frühstück. Am 8.2. startete die Vorrunde um 9 Uhr morgens Die 10 Aktiven räumten auch hier ganz ordentlich ab und gewannen 16x Gold, 10x Silber und 4x Bronze. Besonders hervorzuheben ist hier der Staffelweltrekord in der AK 16U der reinen TV89-Staffel „Team of the Year“ mit Son Ngyuen, Jan Ebert, Fabian Kaiser und Luis Grasser in der AK 16U mit einer Superzeit von 13,674 sec in der 363 Zeitstaffel. Damit haben die Vier den Rekord von 15 ,032 sec , der erst am 16.11.13 bei der Weidig Open von einer Staffel mit Son Nguyen, Dennis Grimm (beide TV89), Hanna Müller, und Nicolas Werner aufgestellt wurde, nochmal deutlich verbessert.

Jannis Joiko gewann den Stackout der bis 12 Jährigen am Ende in einem Spannenden Duell gegen Frederik Neuber

In der Overall Allaround Wertung waren die Plätze 1 bis 4 mit Son Nguyen, Luis Grasser, Jan Ebert und Fabian Kaiser komplett vom TV89 belegt und mit Bien Nguyen auf dem 9. Platz hatten wir 5 Stacker in den Top10 dieser Wertung in der die Finalzeiten aller 3 Einzeldisziplinen addiert werden. Jannis Joiko auf Platz 11 und Kim Varnju auf Platz 15 dieser Gesamtwertung waren zwei weitere TV89 Stacker in den Top20. Nach diesen Erfolgen wurde mit den Speichersdorfern abends in der Pizzeria noch ausgiebig gefeiert, bevor man den Abend auf der Augustusburg gemütlich ausklingen ließ. Am Sonntagmorgen traten wir dann nach spätem Frühstück den langen Rückweg an.

Nur vier Wochen nach der Sachsenmeisterschaft traten 12 TV89 Sport Stacker auch bei der Deutschen Sport Stacking Meisterschaft 2014 in Salzkotten bei Paderborn an. Die Anreise erfolgte dank unserer treuen Fahrer Andreas Binder und Klaus Joiko wieder am Freitag Nachmittag/abend, damit man am Samstag ausgeruht in die Vorrunde und die Staffelwettkämpfe starten konnte.

Die 12 Stacker aus Zuffenhausen gewannen insgesamt 10 deutsche Meistertitel, 8 Vizemeistertitel und holten 4 dritte Plätze. Dazu kamen noch 4 Siege in den Turnierstaffeln. Son Nguyen gewann in seiner AK (16U) alle drei Titel in den Einzeln und zusammen mit Nicolas Werner auch das Doppel in dieser AK und war wieder einmal der erfolgreichste Zuffenhausener.

Aber auch Jannis Joiko gewann in der AK 10U zwei deutsche Meistertitel im Cycle und 363, im 333 wurde er Vizemeister. Mit seiner Staffel „ Stack Cracks“ mit Marlen Müller (Dragon Stacker Biebesheim), Tom Penzel, Max Gemmer und Lisa Ortwein(SST Butzbach) gewann er alle drei Staffelwettbewerbe und zog so zumindest was die Anzahl der Medaillen anging mit Son gleich.

Alexandra (12U) und Richard (45+) Mellmer schafften beide bei ihrer ersten DM den Einzug in zwei der drei Einzelfinals in ihren Altersklassen. Gleiches gelang Kim Varnju in der sehr starken AK 14u Weiblich – sie schaffte es dann am Sonntag auf Platz 5 im 333 und Platz 6 im 363. Im Cycle hat sie in der Vorrunde leider gepatzt. Ähnlich ging es Agnetha Binder, die am Samstag einen rabenschwarzen Tag erwischte und sich leider für kein Finale qualifizieren konnte.

Luis Grasser (14U) holte einen Vizemeistertitel und zwei vierte Plätze, womit er leider unter seinen Möglichkeiten blieb. Am Samstag in der Vorrunde war er noch zweimal erster und einmal zweiter gewesen. Zusammen mit Dennis Grimm (TV89) holte er sich den Vizemeistertitel im Doppel der AK 16U hinter Son und Nicolas.

In der AK 16U konnte sich Jan Ebert zwei Vizemeistertitel hinter Son Nguyen und einen dritten Platz im Cycle sichern. Auch Fabian Kaiser schaffte es in dieser AK mit einem dritten Platz im 363 einmal aufs Treppchen, sodass in dieser Disziplin in der AK16U die ersten 3 Plätze an die Jungs vom TV89 Zuffenhausen gingen.

Trainer Wolfgang Bleischwitz wurde Deutscher Meister im Doppel mit Partnerin Ilona Reuhl ( SST Butzbach) sowie in allen 3 Staffelwettbewerben mit der Staffel „Goodies“ mit Iloan Reuhl, Heidi Braunewell und Holger Müller. Außerdem konnte er mit einem Vizemeistertitel im 333 und einem 3. Platz im Cycle zum Medaillenregen für die TV89 Stacker beitragen.

Dieses Turnier über 2 Tage am 8./9.3.2014 war auch das letzte Wertungsturnier in der Champions Series 2013/14. Auch in dieser Saison sicherte sich Son hier den Gesamtsieg und gewann einen Sachpreis des Sponsors Euronics.

Am 17.4. hatten die Sport Stacker des TV89 ein Kamerateam zu Gast und erlebten ein halben Drehtag für die ZDF-Sendung Terra X Press. Das war ganz schön anstrengend und alle sind gespannt, was am Ende daraus wird. Die Ausstrahlung ist für Ende Juli geplant.

Share

Nach der erfolgreichen WM-Teilnahme der TV89 Sport Stacker im April in Orlando Florida (siehe letzter Bericht) und der Gründung der Sport Stacking Abteilung im Mai 2013 haben die Sport Stacker über den Sommer bei vielen Events und Veranstaltungen ihr Können gezeigt und die Zuschauer fasziniert. So waren wir beim Fleckenfest, beim UNI-Fest in Karlsruhe, bei „Mission Olympic“ in Rottenburg, beim Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival auf dem Schlossplatz, bei der Stadtbahn-Einweihung der U12 im Hallschlag und bei den Feiern zur Deutschen Einheit in Stuttgart mit „Deutschland bewegt sich“ dabei und haben Werbung für den TV89 und das Sport Stacking gemacht. Zum Abschluß gab es noch einen Auftritt bei der Turngala des Turngaus Oberschwaben in Weingarten am 11.10. bevor dann wieder die Wettkämpfe im Vordergrund standen.

Dank der treuen Unterstützung durch unsere „ Hochstapler-Fahrer“ Andreas und Klaus mit ihren 7-Sitzern, konnten die Sport –Stacker des TV89 Zuffenhausen bei allen großen Turnieren der neuen Saison an den Start gehen.

Eröffnet wurde die Wettkampfsaison wieder beim Goldstadt-Stack in Pforzheim-Niefern am 12.10.13, wo neben dem WSSA-Turnier ein extra Anfängerturnier stattfand, bei dem unser Neueinsteiger Luca seine ersten Wettkampferfahrungen sammeln konnte. Die 12 TV89 Starter beim ersten Wertungsturnier der Champions-Series 2013/2014 holten sich insgesamt 31 Medaillen (15. Gold, 8x Silber und 8x Bronze). Alle TV89 Starter schafften es hier in die Finalrunden. Überragende Ergebnisse erzielten Jannis Joiko und Son Nguyen mit jeweils 3 Siegen in den drei Einzeldisziplinen. Son stackte im Cycle-Finale und im Stack-Off phänomenale 5er Zeiten. Aber auch Richard unser Neueinsteiger in der AK 45-59 Jahre konnte bei seinem ersten Turnier gleich in zwei Einzelfinals einziehen und schaffte jeweils Platz 6. Damit war er fast besser als Tochter Alexandra, die in der AK 12U dreimal Platz 7 belegte – aber natürlich auch mehr Konkurrenz hatte.

Aber auch bei den Doppeln und Staffeln mit TV89-Beteiligung gab es jeweils 4 Mal Gold, was die Klasse der TV89 Stacker unterstreicht.

Beim Stuttgarter Sport Kongress am 18.-20.10.13, wo Boris Nikolai Konrad und Mohammed Sahraoui (beide SST Butzbach) zu einem Guinness Weltrekordversuch „Most Cycle-Stacks in 24h“ antraten, haben die TV89 Sport Stacker als Schiedsrichter in 2-Stunden-Schichten die beiden Dauerstacker rund um die Uhr kontrolliert und die Versuche sowohl elektronisch als auch mit mechanischen Zählern mitgezählt. Gewonnen hat nach 24 Stunden Mohammed Sahraoui mit 4719 gültigen Cycle-Stacks. Boris Nikolai Konrad schaffte „nur“ 4421 Cycle-Stacks, was auch schon eine unglaubliche Leistung ist. Die 24h Videoaufzeichnungen und alle Schiedsrichterprotokolle sind nun zur Anerkennung an Guinness gesandt worden. Wir sind alle gespannt, ob der neue Rekord anerkannt wird. Jannis durfte bei einem Bühnenauftritt den versammelten Sport-Kongress-Teilnehmern die Sport Stacking Disziplinen demonstrieren und erklären was die Weltrekordler die 24h lang gestackt haben.

Nur eine Woche später am 26.10. machten sich die TV89 Sport Stacker mit 14 Startern auf zu den offenen bayrischen Meisterschaften in Speichersdorf bei Bayreuth, dem zweiten Turnier der Champions Series. Bei diesem hochkarätig besetzten Turnier konnten sie insgesamt 26 Platzierungen erreichen. In der Overall-Allaround-Wertung, wo die Zeiten der 3 Einzeldisziplinen addiert werden, waren 4 TV89 Stacker in den Top10. Son Nguyen auf Platz 1 der Gesamtwertung und Sieger in allen Einzeldisziplinen war auch in allen Stackoffs, wo die 3 Tagesschnellsten in jeder Disziplin, noch einmal gegeneinander antreten um ihre Zeiten zu verbessern. Son schaffte hier im 333 einen neuen absoluten AK Weltrekord mit 1,620 sec. Damit hält er aktuell zwei AK-Weltrekorde und die deutschen Rekorde in allen Einzeldisziplinen und seine Chancen steigen auch in dieser Saison die Champions Series zu gewinnen. Mit seinem Doppelpartner Nicolas Werner aus Speicherdorf gewann Son Nguyen auch das Doppel in der AK 16U mit einem neuen Altersklassen-Weltrekord von 6,746 sec.

Jannis Joiko gewann neben seinen 3 Einzelwettkämpfen in der AK 10U auch das Doppel mit seinem Partner Nils Ziegler aus Speichersdorf mit einer tollen Zeit von 9,967 sec. Auch er hat in seiner AK gute Chancen in der Champions Series.

Die 14U Staffel „ Kuddelmuddel“ mit Kim Varnju und Agnetha Binder, verstärkt durch Alexander Sinkovic (Stockstadt) und Max Ritter holten sich mit 20,01 sec die Silbermedaille. In der AK 16U gab es zwei Staffeln mit TV89-Beteiligung. Das Team „ Was labascht du“ mit Jan Ebert, Fabian Kaiser, Luis Grasser (alle TV89) und Shanice Klingelhöfer ( Stack AARtack) gewann Silber mit 17,309 sec. In der Vorrunde hatten sie sogar eine 16,024 vorgelegt. Sie wurden nur getoppt vom Team „ Fast Five“ mit Son Nguyen, Dennis Grimm (beide TV89) und Nicolas Werner (Speichersdorf) und Hanna Müller (Dragonstacker Biebesheim), die sich mit 15,224 sec die Goldmedaille und den deutschen Altersklassenrekord sicherten.

Bien Nguyen gewann in den Einzeln mit Gold (363), Silber (Cycle) und Bronze(333) eine komplette Medaillensammlung und siegte zusammenmit Dennis Grimm im Doppel der AK 18U.

Nach dem erfolgreichen aber anstrengenden Turniertag ging es zum „All you can eat“-Büffet bei Monika, wo man sich wieder stärkte und noch gemütlich beisammen saß, bevor zu vorgerückter Stunde der lange Heimweg angetreten wurde.

Am 14.11. beteiligten sich die TV89 Stacker am WSSA- STackUp, dem jährlichen Guinness-Weltrekordversuch, bei dem weltweit so viel wie möglich Leute für 30 Minuten die Becher stapeln sollen. Nur Dank Gästen vom VFL Winterbach, dem PSV Reutlingen, der Uhlandschule und aus Esslingen haben wir die Zahl von 33 Teilnehmern erreicht und die Mindestgruppengröße von 25 TN überschritten. Nach 483.658 Stackern im Jahr 2012, haben diesmal weltweit mehr als 556.000 Stacker teilgenommen. Die Liste der Gruppen kann man sich unter http://www.thewssa.com/stackup/2013_stackup/ im Internet anschauen. Im TV89 Jubiläumsjahr 2014 hoffen wir natürlich in Zuffenhausen auf eine größere Teilnehmerzahl als dieses Mal.

Am 16.11. ging‘s zur 10. Weidig Open nach Butzbach, dem ältesten deutschen Sport Stacking Turnier. Hier wetteiferten Stacker aus ganz Deutschland, denn auch dieses Turnier ist ein Wertungsturnier in der Champions Series. Für die Top Stacker des TV89 galt es ihre guten Ausgangspositionen zu verteidigen. Die 15 TV89 Stacker holten sich hier 28 Medaillen – 15x Gold, 7x Silber, 6x Bronze. Neben diesen vielen super Ergebnissen gab es 3 Highlights:

Den Overall Weltrekord im Doppel von Son Nguyen und Nicolas Werner mit 6,435 sec und den neuen deutschen Cycle-Rekord und Altersklassen Weltrekord von Son im StackOff mit 5,508 sec. Diese Fabelzeit ist weniger als 2 Hunderstel vom aktuellen absoluten Weltrekord von William Polly mit 5,494 sec weg.

Und dann noch den AK-Weltrekord der 16U Staffel „Fast Five“ mit Son Nguyen, Dennis Grimm, Hanna Müller und Nicolas Werner mit einer Zeit von 15,032 sec die sie im Stackoff erzielten.

Stacker-Trainer Wolfgang erwischte bei der Weidig Open einen super Tag und holte zweimal Einzel-Gold (333 und 363) und nur im Cycle musste er sich Holger Müller, der neu in die AK45+ aufgerückt ist, geschlagen geben, obwohl er mit 9,711 sec eine für diese AK sehr gute Zeit vorlegte. Auch mit der Staffel „WIRR“ und mit Doppelpartnerin Ilona Reuhl war er siegreich. Das waren 4 von 5 möglichen Tagessiegen in der AK45+.

Pech hatten dagegen unsere Mädchen mit ihrer Staffel „Stacking4Girls“, deren 3 Finalversuche bei der Videokontrolle wegen Wechselfehlern ungültig gegeben wurden – sonst wären sie auf Platz 2 gelandet. Konsequenz: verschärftes Staffeltraining ist angesagt!!

Kim Varnju schaffte es in der starken AK 14U bei den Mädchen in alle 3 Einzelfinals und verpasste mit einem 5ten und 4. Platz zweimal knapp das Podium. Im Cycle patzte sie und wurde 10.

Nach diesen Superergebnissen haben sich alle die Pizza und den gemütlichen Ausklang am Butzbacher Markplatz redlich verdient, bevor man die Heimfahrt antrat. Am 7.12. startete wieder ein Vierer-Team des TV89 Zuffenhausen bei der Sport Stacking-Liga im Kreis Göppingen. An diesem ersten Spieltag der Liga- Saison 2013/14 wurden in Heiningen insgesamt 4 Matches ausgetragen. Nur gegen das Team „Stack Fire Eislingen“ haben die TV89 STacker verloren und stehen so aktuell auf Platz2 der Tabelle.

Die weiteren Liga-Spieltage sind am 25.1. und 15.3.14 geplant und man darf gespannt sein, ob der Vorjahressieg in der Liga wiederholt werden kann. Im ersten Quartal 2014 stehen noch 4 Turniere auf dem Wettkampfkalender

  • 18.01. Boffzener Weser Cup (Champions Series Wertungsturnier)
  • 01.02. Turnier der SKG Stockstadt
  • 08.02. offene sächsische Meisterschaften in Tschopau
  • 08./09.03. Deutsche Meisterschaften 2014 in Salzkotten (Champions Series Wertungsturnier)

Bevor dann das “Team Germany“ zur Weltmeisterschaft 2014 am 26/27.4. nach Südkorea aufbricht. Sollten hier für Stacker vom TV89 nominiert werden, brauchen die ganz sicher Sponsoren für die weite Reise.

Share

7 Sport Stacker des TV89 Zuffenhausen waren im deutschen Sport Stacking Nationalteam „ Team Germany" mit weiteren 56 Stackern in allen Altersklassen von 8 und Jünger bis zu den Senioren (60+) bei den 11. Sport Stacking World Championships in Orlando am Start. Die besten 236 Stacker aus 16 Nationen aus allen Ecken der Welt kämpften um die Titel in den Einzel-, Doppel- und Staffel-Wettkämpfen. Son Nguyen vom TV89 im 333 und 363 unter den Top5 overall. Zusammen mit Jan Ebert zweitschnellstes Doppel der WM. 1. Platz overall mit der deutschen Staffel Whoooosh für Son Nguyen. Insgesamt 15 Podiumsplatzierungen für die TV89-Sport Stacker

Unterstützt durch eine Spende der Fa. PEMA elektrotechnik aus Wolfschlugen starteten die Zuffenhausener Sport Stacker am Karfreitag nach Orlando um sich vor Ort auf die Weltmeisterschaften am 6./7.4. vorzubereiten und das schöne Wetter in Florida zu genießen. Neben Ausflügen in die Freizeitparks Universal Studios und Sea World sowie einem Besuch des Kennedy Space Centers in Cap Canaveral, einem Badetag in Clearwater Beach am Golf von Mexiko und Shoppingtouren in den riesigen Malls von Orlando stand tägliches Training mit dem deutschen Nationalteam auf dem Programm. Am Freitag vor der WM wurde dann in der WM-Location ein letztes Abschlusstraining absolviert, bei dem schon mal die Wettkampf-Atmosphäre getestet werden konnte. Dann gings zum „International Meet and Greet", wo sich die startenden Nationalmannschaften mit kleinen Showeinlagen vorstellten. Am Samstag den 6.4. begann dann pünktlich um 9 Uhr die Vorrunde, wo man sich für die Finals am Sonntag qualifizieren musste, wo in jeder AK und Disziplin immer nur die 10 schnellsten der Vorrunde um den Sieg kämpfen durften. Alle Starter des TV89 Zuffenhausen schafften es in mindestens eine der Finalrunden.

Im schweren Feld der 9-10 jährigen schaffte Jannis Joiko (9 Jahre, 2012 zweifacher Weltmeister bei 8J) im 333 den 6., im 363 den 9. und im Cycle den 4. Platz in den drei Einzelfinals, was gegen die Weltelite auch der 10 Jährigen eine super Leistung ist. Mit seiner Staffel wurde Jannis bei seiner zweiten WM Vizeweltmeister in der Zeitstaffel und in den Turnierstaffeln 4. und 5. Im Doppel qualifizierte er sich mit seinem Partner Nils Ziegler aus Speichersdorf als 4. fürs Finale und wurde am Sonntag mit einem Patzer schließlich fünfter.

Bei den 11-12 Jährigen erreichte Luis Grasser vom TV89 bei seiner ersten WM-Teilnahme auf Anhieb alle Einzelfinals und belegte im 333 Platz 6 im 363 Platz 8 und holte sich im Cycle mit 6,825 die Bronze-Medaille hinter Josh Hainsel und William Polly (beide USA). Mit seiner Staffel wurde er Zeitstaffel-Weltmeister und holte in den beiden Turnierstaffeln jeweils den dritten Platz in der AK bis 12 Jahre.

Bei den 14 Jährigen Jungen schaffte es Fabian Kaiser – ebenfalls WM-Neuling - beim Cycle ins Finale und belegte dort Platz 8 noch vor so erfahrenen deutschen Stackern wie Jonas Rödl und Ryan Powell, die beide schon zum 5. mal bei einer WM teilnahmen. Die Silbermedaille holte sich hier Nicolas Werner von den Hochstaplern Speichersdorf. Im 333 erreichte Fabian Platz 19 und im 363 Platz 15.

Im Feld der 15-16jährigen holte Son Nguyen im 333 Gold und im 363 Silber hinter der Stacker-Ikone Steven Purugganan, seinem Vorbild zu Beginn seiner Stacker-Karriere. Son wurde auch als Weltrekordler geehrt, da er Anfang März den absoluten Cycle-WR gehalten hat, der allerdings inzwischen schon zweimal wieder unterboten wurde. Mit seiner Staffel vertrat er die deutschen Farben auch in der „International Challenge", einem Nationen-Turnierstaffel-Wettkampf, und schaffte es bis ins Finale wo sie gegen die USA-Staffel schließlich verloren. Dennis Grimm (ebenfalls TV89) konnte sich als 10. der Vorrunde gerade noch für das 333-Finale in dieser AK qualifizieren, wo er dann noch Platz 8 erreichte. Das Cycle-Finale verpasste er mit einer Superzeit von 6,999 sec ganz knapp als Vorrundenelfter. Jan Ebert verpasste im 333 auf Platz 11 liegend das Finale der schnellsten 10 ebenfalls ganz knapp ebenso im 363 als 12. Im Cycle wurde Jan 17ter.. Das zeigt, dass in dieser AK mit die schnellsten Stacker des Turniers vertreten waren.
Im Cycle-Finale zeigte Son Nguyen leider Nerven und blieb mit Platz 5 unter seinen Möglichkeiten. Unter diesen Voraussetzungen hatte er keine Chancen mehr auf eine Allaround oder Stack-off Platzierung. Dafür holte er sich mit Jan Ebert (ebenfalls TV89) im Doppel in der AK die Silber-Medaille mit der zweitschnellsten Doppelzeit es Turniers. Auch mit der Staffel holte sich Son Gold im Zeitstaffelwettkampf und in beiden Turnierstaffeln.

Wolfgang Bleischwitz schaffte mit der Staffel in der AK 45+ zwei WM-Titel und eine Silbermedaille. Im den Einzeln holte er zweimal Silber und patzte im Cycle, wodurch es nur zum undankbaren 4. Platz reichte.

Die breite Aufstellung des deutschen Teams über alle Altersklassen zahlte sich in 40 WM-Titeln, 30 Vize-Weltmeistertiteln und rund 20 dritten Plätzen für „Team Germany" in den verschiedenen Disziplinen und Alterklassen aus. Die 7 WM-Teilnehmer vom TV89 Zuffenhausen gewannen 8 Weltmeistertitel, 6 Vizeweltmeistertitel und 3 Mal Bronze und 3 Mal 4. Plätze und rechtfertigten ihre Nominierung. Nach großer Party und Verabschiedung traten alle am Montag den 8.4. erschöpft aber sehr zufrieden den langen Heimflug zurück ins noch kalte Ländle an.

Share

SWR Landesschau Mobil

Fernsehbericht SWR Landesschau
(Unterwegs in Zuffenhausen)
17.01.2015

Aufzeichnung ansehen

Rekorde TV89

11 x Weltrekord
11 x Staffelrekord

SWR Tigerentenclub (2012)

Aufzeichnung 819 (Stacking) zusammen mit dem TV 89 Zuffenhausen

Aufzeichnung ansehen

Go to top