jubi logo fussball



Interview mit unserem C-Junioren-Trainer Christian Zwior

Heute im Interview: Christian Zwior TV 89 Zuffenhausen

fussballtraining.de: Für welchen Verein wirst du nächste Saison tätig sein und welche Mannschaft betreust du?

Christian Zwior: Ich bin in der kommenden Saison beim TV 89 Zuffenhausen als Trainer tätig. Dort betreue ich die C-Junioren, gemischt aus den Jahrgängen 2000 und 2001. Wir spielen in der Bezirksstaffel Stuttgart ....

Share

Am vergangenen Mittwoch hatten die B-Junioren die Ehre und die Möglichkeit, als letzte Mannschaft unseren alten, staubigen Hartplatz zu betreten. Das Trainerteam Hellstern/Fritschi wollte spaßeshalber nochmals eine Trainingseinheit auf dem Hartplatz machen, allerdings war das saftige Grün auf dem Rasenplatz nebenan doch etwas anziehender für die Jungs, sodass es bei dem einem kurzen Besuch und einem Abschiedsfoto auf dem so geliebten Hartplatz blieb. Seit heute rollen dort die Bagger. Der Hartplatz wird in einen neuen Kunstrasenplatz umgebaut. Ab Ende des Jahres können die Mannschaften des TV89 Zuffenhausen auf dem Kunstrasen trainieren und ihre Spiele veranstalten. Ein großer Schritt für den TV89 in die richtige Richtung. Wir freuen uns auf unser neues Geläuf.

Share

Share

 Der TV89 Zuffenhausen feierte am 22. Juni seinen 125. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat Fußball-Jugendleiter Christian Bauer mit vielen anderen ehrenamtlichen Helfern ein Jubiläumsturnier mit insgesamt 76 Juniorenmannschaften auf die Beine gestellt. Von den Bambinis bis zu den B-Junioren waren alle Altersklassen auf dem Gelände des TV´s vertreten. Die jüngsten Altersgruppen spielten auf unserem Kunstrasen mit Rundumbande den Sieger des Turniers aus. Siegreich waren bei den Bambinis der FSV Ossweil und bei den F-Junioren der ASV Botnang! Ab den E-Junioren wurde auf 2 Rasenfeldern um den Turniersieg gespielt. Siegerehrung bei den BambinisSouveräner Sieger bei den E-Junioren war die SpVgg Cannstatt! Unsere Nachbarn des SSV Zuffenhausen holten sich bei den D-Junioren den Pokal des Siegers bei der Turnierleitung ab. Abermals die SpVgg Cannstatt siegte bei den B-Junioren und ein gute Vorstellung der Mannschaft des SV Rot zog den verdienten Turniersieg bei den C-Junioren nach sich!

Trotz des nicht so überragenden Wetters waren die Turniere gut besucht und unser neuer Wirt Melo Chatzichrysostomidis hatte mit der Bewirtung reichlich zu tun. Ebenfalls positiv zu erwähnen war die sehr faire Spielweise der Kinder und Jugendlichen, sowie das vorbildliche Verhalten aller Trainer und Eltern neben dem Platz.

Der TV89 Zuffenhausen wird seine Turniere, nachdem es einige Jahre keine Juniorenturniere mehr gab, nun wieder jährlich stattfinden lassen und hofft, dass es beim nächsten Mal wieder genau so positiv verläuft, wie es in diesem Jahr der Fall war.

Share

TSV Steinhaldenfeld – TV89 Zuffenhausen 4 : 4 – Drei Tore von Sascha Weiss, Marco Scheel mit starken Akzenten und Thomas Schöffski hält überragend

Ich fliege irgendwo in den Süden - vielleicht nach Kanada oder so. (Mehmet Scholl)

Wir brauchen ein frühes Tor, egal wann es fällt (Auch Mehmet Scholl)

Steinhaldenfeld, 20°. Sonne und Wolken spielen Fangen am Himmel. Die gut eingespielte Ü- 35 aus Steinhaldenfeld, die normalerweise mit 17 Spielern antritt und auch regelmäßig in der WFV AH Runde kickt, fordert das vermeintlich leichte Opfer TV89 heraus. Doch was Wunder, die sogenannte noch letztjährige U – 23 ist in die Jahre gekommen und läuft nun bald wohl komplett über zur Jung AH und bringt nicht nur frischen Wind, sondern Klasse, Kampf und Spielkultur in die ergrauten und geschwächten Reihen. Von den letzten verbliebenen AH Spielern Robert Skoko, Michael Vollmer, Frank Albrecht und Thomas Schöffski sind nach einer Viertelstunde Spielzeit im Prinzip nur noch Oldie but Goldie Torwart Legende Thomas Schöffski übrig, der wieder einmal hält, was zu halten ist!

Gleich in erster Spielminute setzt sich AH Neuzugang Marco Scheel durch, vernascht die gesamte Hintermannschaft der Gastgeber samt Torwart und schiebt beinahe noch ins leere Tor ein, wenn nicht die Hand eines Steinhaldenfelder Feldspielers* im Wege gewesen wäre. Elfmeter, klar! Rote Karte, nein. Es ist ja ein Freundschaftsspiel. Michael Vollmer vollstreckt zum 0 : 1.

Lange währt diese Führung freilich nicht und es ist so, als hätte man in ein Bienennest gestochen, so wütend und kampflustig ziehen die Gastgeber nun ihr Spiel auf. Gegen das Kopfballtor im nahezu unmittelbaren Gegenangriff ist Thomas Schöffski machtlos. Auch beim 2 : 1 streckt er sich vergebens. Dafür vereitelt er aber in der Folge noch so manche Großchance der TSVler. Robi Skoko, dem wir zu großem Dank verpflichtet sind, ob der schönen, neuen Trikots einer bekannten Weltmarke, zieht sich eine Muskelzerrung im Oberschenkel zu und verabschiedet sich frühzeitig aus dem Geschehen. Auch Michael Vollmer, der nach seiner Krankheit sich im Prinzip noch in der Rekonvaleszenz Phase befindet, ist vernünftig und verordnet sich lieber das Zuschauen. Der Schreiber und Berichterstatter hat eine Entzündung am Fuß und wollte nur noch mit aufs Foto. Zehn Minuten hilft er noch aus, dann langt es aber auch. So verbleiben von den Donnerstags Kickern nur noch Sinisa Jagic und „Hans“ Gülüm und vielleicht ist es jetzt an der Zeit, über eine neue Trainingszeit nachzudenken!

Nach der Pause, kann der TV89 nochmals das Spiel drehen. Sascha Weiss trifft zum 2 : 2 rechts ins lange Eck und zum 2 : 3 mittels einem gekonnten Heber über den Torhüter hinweg. In der Schlussphase geht dem TV89 ein bisschen die Puste aus, sind es doch beinahe nur noch Raucher, die bis hierhin verbleiben, und geraten wieder nach dem 3 : 3 in einen 4 : 3 Rückstand. Wieder verhindert Thomas Schöffski eine höhere Torausbeute der Gastgeber in der Folgezeit. Einmal rettet sogar Sascha Weiss für ihn, als auch er schon geschlagen am Boden liegt. Spieler in die Einzelkritik zu nehmen, ist natürlich eine riskante Sache, aber positiv natürlich überhaupt nicht. So ragen, außer den bereits genannten Spielern, besonders Marco Scheel, Zdenko Kolasevic und Maik Malletschek heraus. Gut spielen auch alle anderen. Wer das nicht lesen wird, hat sich auch wieder die meisten Lacher als Chancentod verdient. Kleiner Tipp: Seine Freunde nennen ihn Hans. Glatte Reifen unter der Sohle lassen ihn eins ums andere Mal in die Leitplanke rutschen – weil er dachte, wir spielen nicht auf dem Rasen. Aus einer stark abseitsverdächtigen Situation heraus, gelingt dem TV89 noch mittels Sascha Weiss der Ausgleich. Ich meine, dieses Team hat eine Zukunft und sollte sich eine regelmäßige WFV Runden Teilnahme überlegen. Alle sind zum AH Turnier am 19. Juli jedenfalls recht herzlich eingeladen, um den Pokal zu holen!

Der TV89 spielte mit: Schöffski – Mahal, Sunc , Jagic, Vollmer (Albrecht) - Antic, Kolarevic, Weiss, Skoko (Malletschek), Gülüm, Scheel

Share

Offizieller Hauptsponsor

ecenter

Premium-Sponsoren

widmann aldente

Offizielle Co-Sponsoren

89 Helden

89Helden 19

TV Zwerge

tv zwerge

Sponsorenkonzept

sponsorenkonzept

Go to top