100€ von 100 FREUNDEN!

89er TEAMSHOP

Coming soon..

16.12.2019

Liebe Basketballer, Freunde, Partner, Sponsoren,
Eltern, Fans, Spielerinnen und Spieler!
 
Wir wünschen Euch und Euren Familien und Angehörigen ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes, glückliches und bewegtes Jahr 2020.

Genießt die spielfreie Zeit, lasst Euch reich beschenken und freut Euch auf die kommende Rückrunde.
 
Mit weihnachtlichen Grüßen
Eure Basketballabteilung (Zuffenhausen 89er)


18.12.2019

Bei gemütlichem Beisammensein mit Punsch/Glühwein und sonstigen Leckereien konnten Gäste und Vereinsmitglieder die letzten 89er Begegnung in diesem Jahr verfolgen.

Unserer Mädels starteten gegen die Damen vom TSV Heumaden. Das 1. Viertel gestaltete sich ausgeglichen und bis zu Halbzeit sah man eine Begegnung auf Augenhöhe. Unsere Damenmannschaft besteht zum Großteil aus U18 Spielerinnen, die dieses Jahr in der Bezirksliga ihr Bestes geben, eine echte Herausforderung. Zum Schluss hat es leider nicht gereicht, die Begegnung endete mit 53:67.

Unser JBBL-TEAM startete als nächstes, anbei der offizielle Spielbericht:

Nach zuletzt 2 Niederlagen in die erfolgreich gestartete Relegation war es für die Zuffenhausen 89er mehr als wichtig, einen Sieg einzufahren. Die letzten zwei Spieltage verloren die 89er einmal knapp gegen die Internationale Basketball Akademie München und zeigten eine schwache Leistung in und gegen Augsburg.

Das sollte sich nun am 11. Spieltag zuhause gegen die Youngsters aus Ulm ändern. Die 89er zeigten vor allem in den ersten 3 Vierteln eine konzentrierte Leistung und auch ihre individuelle Überlegenheit. „Leider haben sie im 4. Viertel aufgehört zu spielen. Sie waren einfach zu früh zufrieden, haben nicht mehr verteidigt. In unserer Gruppe kann jeder jeden schlagen, jede Begegnung muss konzentriert zu Ende gespielt werden“, so das Resümee von Coach Felix Jung. Das Ergebnis von 93:79 hätte deutlich höher ausfallen müssen, das 4. Viertel gewannen die Ulmer deutlich mit 30:19.

Das Trainer-Duo Jung und Eberwein zeigte sich dennoch zufrieden auch über den 4. Tabellenplatz. Im nächsten Jahr wollen sie in Nürnberg eine noch bessere Ausgangsposition erreichen „Doch nun können wir alle erst mal etwas Kraft in der Weihnachtspause tanken, bevor wir wieder angreifen. Und am Wichtigsten ist, dass alle 4 Verletzten wieder gesund zurückkommen und wir gemeinsam in das neue Jahr starten“, so Coach Jung.

Zur großen Freude aller präsentierten sich als nächstes unsere Herren 2 mit einer Überraschung.  Die bisher mäßig laufende Saison mit einem stark reduzierten Kader und mit neuem Trainer, Coach Harry, hatte es mit dem Tabellen-Ersten aus Möhringen zu tun. Noch am Vortag hatten die 89er Jungs eine empfindliche Niederlage gegen Tamm-Bietigheim hinnehmen müssen. Umso mehr die Freude über die gelungene Begegnung mit attraktivem TEAM-Basketball, ES GEHT DOCH…ein ausführlicher Bericht erfolgt noch!

Der Flow der letzten beiden Spiele reichte leider nicht für die nächste und letzte Begegnung in diesem aus. Unsere 89er Herren 1, die sich in der Regionalliga beweisen dürfen, hatten es im „Keller-Duell“ mit der BG Karlsruhe zu tun. Ein Sieg wäre dringend nötig gewesen aber die 89er taten sich schwer. Leider hat es am Ende knapp nicht gereicht, auch hier erfolgt noch ein Bericht. 

NUN WÜNSCHEN WIR ALLEN EINE ERHOLSAME WEIHNACHTSPAUSE UND EINEN GUTEN SRART INS JAHR 2020


16.12.2019

Im Rahmen der Europäischen Basketballwoche wurden unser Unified TEAM „TREFFPUNKT 89er“, herzlich in die Ludwigsburger Talentschmiede eingeladen. In der Rundsporthalle wuselte es, ganze 40 Spieler von der U14 bis NBBL (Nachwuchs-Bundesliga unter 19 Jahren) haben gemeinsam mit den „TREFFPUNKT 89er“ geschwitzt. Nach einem Warm up durch die Coaches der Akademie wurde in 4 gemischten Teams „gezockt.“  Eine Aktion die allen Seiten sichtlich Spaß gemacht und Hemmschwellen abgebaut hat.

Im Anschluss wurden noch gemeinsam etliche Party-Pizzen vertilgt, bevor das NBBL Spiel Ludwigsburg gegen Bamberg angeschaut wurde. Ein weiterer Leckerbissen, denn Ludwigsburg siegte souverän und bisher ungeschlagen auf ihrem Weg zur Deutschen Meisterschaft. Die „TREFFPUNKT89er“ drücken dabei alle Daumen und wünschen Alles Gute! 

Die Special Olympics Europäische Basketballwoche soll dazu beitragen, noch mehr Menschen mit geistiger Behinderung für den Basketballsport zu begeistern und die große Basketballfamilie zu sensibilisieren und zu motivieren, sich Athleten mit Handicap zu öffnen!

Vielen Dank für die Unterstützung dafür, ein herzliches Dankeschön an die Akademie und besonders an den Organisator Marc Salzer für diesen schönen Abend und die Einladung.


16.12.2019

Samstag, 14.12.2019

Auswärts:

10:00 BBU 01 Ulm 86:76 89er U16m
15:00 BG Remseck 67:65 89er U18m
16:45 BG Tamm/Bietigheim 81:55 89er H2

 

Sonntag, 15.12.2019

Talwiesenhalle:

10:30 89er Damen 53:67 TSV Heumaden
13:00 89er JBBL 93:79 OrangeAcademy
15:00 89er H2 82:69 SpVgg Möhringen 2
17:00 89er HI 67:80 BG Karlsruhe Youngstars


09.12.2019

Samstag, 07.12.2019

Eschbachgymnasium:

11:00 89er U12m 17:128 Porsche BBA Ludwigsburg gelb
13:00 89er U10g 00:00 BBC Stuttgart

Auswärts:

14:45 SV03 Tübingen 126:37 89er U14m-weiß
16:00 BSG Aalen 46:40 89er Damen

 

Sonntag, 08.12.2019

Auswärts:

11:30 SV Leonberg/Eltingen 51:35 89er U14m-blau
12:30 baramundi Augsburg 65:51 89er JBBL
15:00 CSV Stuttgart 64:70 89er H2
17:30 KKK Haiterbach 90:86 89er HI


05.12.2019


04.12.2019

Beim internationalen inklusiven Special Olympics Basketball-Turnier in München konnte das 89er Unified-Team glänzen. Sie gewannen sensationell die Silbermedaille in der höchsten Kategorie. Lediglich das starke Unified Team aus Hagen, das zuhause in der Kreisliga B startet, war stärker. Diese tolle Leistung konnte durch ein gutes TEAM-PLAY von Athleten und erfahrenen Partnern erreicht werden, und damit die Umsetzung der Unfied Sports Philosophie. Respekt und Gratulation an den starken Auftritt der Mannschaft und besonderen Dank an Coach Tobias Haiber, der neben dem Coaching noch an einem Seminar teilnehmen „durfte“! 😊

Das ganze Turnier ging über 4 Tage. Gemeinsam mit anderen Unified-Teams aus Belgien, Finnland, Italien, Luxemburg und weiteren Mannschaften aus ganz Deutschland standen der internationale Austausch und die Begegnungen im Vordergrund.

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Training mit Coaches von FC Bayern München. Dabei gab es viele Tipps, viel Spaß und eine gute Einstimmung auf das anstehende Turnier.

Der Freitag begann mit dem Divisioning nach dem Schweizer System, wo in kürzeren Begegnungen (Spielzeit 9 Minuten) die späteren Leistungsgruppen ermittelt wurden. Schon hier zeigten sich die TREFFPUNKT 89er stark und sie gewannen erstmals gegen Hagen. Lediglich gegen Italien zeigten die 89er Schwächen, landeten aber insgesamt in Kategorie 1. An diesem Tag fanden vier Vorrunden und zwei Gruppenspiele (2x 12 Minuten) statt und es war ein sehr anstrengender Tag.

Am Samstag ging es dann um die Medaillen. Die Freunde aus Luxemburg konnten mit einer guten Defense besiegt werden. Danach folgte das Endspiel gegen Hagen. In der 1. Hälfte hatten die 89er noch die Nase vorne, doch die Konzentration und auch die Kondition ließen dann irgendwann nach. Alle haben ihr bestes gegeben, ein 2. Platz auf solch einem Turnier ist eine Wahnsinns Leistung und nach einer kurzen Phase der Enttäuschung, waren doch alle sehr zufrieden. Respekt und Gratulation auch an die Gegner und die fairen Begegnungen. Die Medaillen überreichte bei einer stimmungs-vollen Siegerehrung Bundesligaspiele T.J. Bray vom FC Bayern München.

Ganz nebenbei gab es jeden Abend noch Trainer-Seminare zum Thema Weiterentwicklung im Unified Sports, dem gemeinsamen Sport treiben/Wettkämpfe von Menschen mit und ohne Behinderung. Dabei wurden auch neue Regeln während des Turniers ausprobiert und ausgewertet. Dank nochmal an unseren Coach Tobi, der sehr engagiert mitgewirkt hat.

Samstagabend wurde dann noch kräftig gefeiert. Der Münchner Weihnachtsmarkt und das Hofbräuhaus waren vor den TREFFPUNKT 89er nicht sicher. Die Disco im Hostel war dann der Abschluss des langen Tags. Nach einer etwas kurzen Nacht wurde das Turnier mit einem Weißwurst-Frühstück beendet, bevor es mit dem FLIX-Bus wieder nach Hause ging. Es war ein tolles Event, mit coolen Begegnungen, Theorie, viel Sport und tollen Leistungen! Gut gemacht und weiter so TREFFPUNKT 89er!


02.12.2019

Samstag, 30.11.2019

Talwiesenhalle:

13:00 89er U14m-blau 51:47 SV Leonberg/Eltingen
15:00 89er U18m 48:54 PKF Titans Stuttgart
17:00 89er H2 67:62 ASV Aichwald
19:00 89er HI 72:78 TSV Wieblingen

Auswärts:

11:30 Skizunft Kornwestheim - 89er U10g

Sonntag, 01.12.2019

Talwiesenhalle:

13:00 89er JBBL 78:86 IBAM München
15:00 89er U16m 49:90 BSG Basket Ludwigsburg

Auswärts:

14:30 PKF Titans Stuttgart 110:38 89er U12m


Hauptsponsor H1

Co-Sponsor H1

Offizieller Co-Sponsor

BESIC Abbruch

Spender und Partner

Unterstütze uns!

Social Media

 

 

Counter

Besucherzaehler

Go to top